This tender in no longer available.

Tender description

Die Samtgemeine Zeven hat den Neubau einer Schwerpunktfeuerwehr inkl. Außenanlagen am Standort Zeven, Südring beschlossen.

Die Samtgemeinde Zeven beabsichtigt, die Planung und den Bau der neu zu errichtenden Schwerpunktfeuerwehr (Gebäude, Ausstattung und Außenanlagen) zu vergeben.

Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

Bedingungen für die Ausführung des Auftrags

1) Geforderte Sicherheitsleistungen gem. VOB/A – EU, § 9c EU (2) in Höhe von 5 % der Auftragssumme für die Vertragserfüllung und in Höhe von 3 % der Auftragssumme für Mängelansprüche;

2) Zwischenfinanzierung durch Auftragnehmer;

3) Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter, dessen Bevollmächtigung von allen Mitgliedern der Bietergemeinschaft zu bestätigen ist.

Bietergemeinschaften haben mit ihrem Teilnahmeantrag eine von allen Teilnehmern unterschriebenen rechtsverbindliche Erklärung abzugeben. Die genauen Inhalte sind gem. eingestellter Unterlagen,

2. Unterlagen Teilnahmewettbewerb Formulare Zeven, Seite 1 – 3 Teil II und Teil III zu entnehmen.

Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien

Es werden nur Bewerbungen berücksichtig, welche fristgerecht elektronisch auf dem Vergabeportal eingegangen (hochgeladen) sind. Bewerbungsunterlagen oder Teile der Bewerbungsunterlagen, die vom Bewerber auf postalischem Wege oder z.B. per E-Mail oder Fax versendet werden, sind nicht zugelassen und werden nicht berücksichtigt.

Zur Erhöhung der Übersichtlichkeit und zur Vermeidung von Fehlern sind Formblätter auszufüllen. Diese können unter dem in Ziffer I.3 Kommunikation angegebenen Link im Bereich Unterlagen abgerufen werden.

Die Formblätter sind vollständig vom Bewerber aus zufülle, mit den geforderten Anlagen zu versehen, rechtsverbindlich zu unterschreiben und in dem Vergabeportal hochzuladen.

Eigenerklärungen sind inkl. Rechtsverbindlicher Unterschrift im Vergabeportal hochzuladen.

Bei Bewerbern aus nicht deutschsprachigen EU-Ländern können die Nachweise und Erklärungen durch eine entsprechende Bescheinigung ihres Herkunftslandes nachgewiesen werden. Bei fremdsprachigen Bescheinigungen ist eine amtlich anerkannte Übersetzung in die deutsche Sprache beizufügen.

Mehrfachbewerbungen einzelner Unternehmen mit verschiedenen Partnern sind nicht zugelassen und werden nicht berücksichtigt.

Für die Auswahl der Bewerber werden ausschließlich die fristgerecht eingereichten Bewerbungsunterlagen zugrunde gelegt und anhand der nachfolgend benannten Angaben und Erklärungen bewertet.

Die auszufüllenden und zwingend abzugebenden Unterlagen sind dem in Ziffer I.3 Kommunikation angegebenen Link zu entnehmen.

Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien

Es werden nur Bewerbungen berücksichtig, welche fristgerecht elektronisch auf dem Vergabeportal eingegangen (hochgeladen) sind. Bewerbungsunterlagen oder Teile der Bewerbungsunterlagen, die vom Bewerber auf postalischem Wege oder z. B. per E-Mail oder Fax versendet werden, sind nicht zugelassen und werden nicht berücksichtigt.

Zur Erhöhung der Übersichtlichkeit und zur Vermeidung von Fehlern sind Formblätter auszufüllen. Diese können unter dem in Ziffer I.3 Kommunikation angegebenen Link im Bereich Unterlagen abgerufen werden.

Die Formblätter sind vollständig vom Bewerber aus zufülle, mit den geforderten Anlagen zu versehen, rechtsverbindlich zu unterschreiben und in dem Vergabeportal hochzuladen.

Eigenerklärungen sind inkl. Rechtsverbindlicher Unterschrift im Vergabeportal hochzuladen.

Bei Bewerbern aus nicht deutschsprachigen EU-Ländern können die Nachweise und Erklärungen durch eine entsprechende Bescheinigung ihres Herkunftslandes nachgewiesen werden. Bei fremdsprachigen Bescheinigungen ist eine amtlich anerkannte Übersetzung in die deutsche Sprache beizufügen.

Mehrfachbewerbungen einzelner Unternehmen mit verschiedenen Partnern sind nicht zugelassen und werden nicht berücksichtigt.

Für die Auswahl der Bewerber werden ausschließlich die fristgerecht eingereichten Bewerbungsunterlagen zugrunde gelegt und anhand der nachfolgend benannten Angaben und Erklärungen bewertet.

Die auszufüllenden und zwingend abzugebenden Unterlagen sind dem in Ziffer I.3 Kommunikation angegebenen Link zu entnehmen.

Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen

Es werden nur Bewerbungen berücksichtig, welche fristgerecht elektronisch auf dem Vergabeportal eingegangen (hochgeladen) sind. Bewerbungsunterlagen oder Teile der Bewerbungsunterlagen, die vom Bewerber auf postalischem Wege oder z. B. per E-Mail oder Fax versendet werden, sind nicht zugelassen und werden nicht berücksichtigt.

Zur Erhöhung der Übersichtlichkeit und zur Vermeidung von Fehlern sind Formblätter auszufüllen. Diese können unter dem in Ziffer I.3 Kommunikation angegebenen Link im Bereich Unterlagen abgerufen werden.

Die Formblätter sind vollständig vom Bewerber auszufülle, mit den geforderten Anlagen zu versehen, rechtsverbindlich zu unterschreiben und in dem Vergabeportal hochzuladen.

Eigenerklärungen sind inkl. Rechtsverbindlicher Unterschrift im Vergabeportal hochzuladen.

Bei Bewerbern aus nicht deutschsprachigen EU-Ländern können die Nachweise und Erklärungen durch eine entsprechende Bescheinigung ihres Herkunftslandes nachgewiesen werden. Bei fremdsprachigen Bescheinigungen ist eine amtlich anerkannte Übersetzung in die deutsche Sprache beizufügen.

Mehrfachbewerbungen einzelner Unternehmen mit verschiedenen Partnern sind nicht zugelassen und werden nicht berücksichtigt.

Für die Auswahl der Bewerber werden ausschließlich die fristgerecht eingereichten Bewerbungsunterlagen zugrunde gelegt und anhand der nachfolgend benannten Angaben und Erklärungen bewertet.

Die auszufüllenden und zwingend abzugebenden Unterlagen sind dem in Ziffer I.3 Kommunikation angegebenen Link zu entnehmen.

Folgende Unterlagen sind gem. eingestellter Unterlagen einzureichen:

2. Unterlagen Teilnahmewettbewerb Formulare Zeven, Seite 1 – 3 einzureichen / hochzuladen:

Teil I, Bewerbungsschreiben

Teil III, Anlagen 1 bis 9

Möglicherweise geforderte Mindeststandards

Folgende Unterlagen sind gem. eingestellter Unterlagen einzureichen:

2. Unterlagen Teilnahmewettbewerb Formulare Zeven, Seite 1 – 3 einzureichen / hochzuladen: Teil II und Teil III, Anlage 10.

Möglicherweise geforderte Mindeststandards

Folgende Unterlagen sind gem. eingestellter Unterlagen einzureichen:

2. Unterlagen Teilnahmewettbewerb Formulare Zeven, Seite 1 – 3 einzureichen / hochzuladen: Teil II und Teil III, Anlage 10.



Verfahren

Languages in which projects or requests to participate may be drawn up
DE
Tag
2018-09-21
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen
ja
Ortszeit
23:59
Das Angebot muss gültig bleiben bis
2019-03-22
Verfahrensart
ja

Weitere Angaben

Zusätzliche Angaben

Teilnahmeantrag (Bewerbung) in elektronischer Form:

Für die elektronische Einreichung des Teilnahmeantrags ist die Registrierung im B_I eVergabeSystem erforderlich. Informationen zu den Registrierungsmöglichkeiten sind zu finden unter:

https://www.bi-medien.de/bi-medien/produkte/de-bimedien-produkte.bi.

Nach erfolgter Anmeldung auf www.bi-medien.de kann der Teilnahmeantrag im Bereich: Meine Vergaben unter dem B_I code D433310213 abgegeben werden.

1) Angebote, die eine Beauftragung von Planungsbüros oder Bauunternehmen beinhalten, die nicht in den Bewerbungsunterlagen des Bieters aufgeführt worden sind, sind nicht zugelassen und werden nicht berücksichtigt. Dieses gilt auch für Angebot von Bietergemeinschaften, die erst nach Aufforderung zur Angebotsabgabe aus aufgeforderten Unternehmen gegründet worden sind;

2) Den Bietern, die ein den Anforderungen der Vergabeunterlagen entsprechendes wertbares erstes indikatives Angebot vorgelegt haben, denen jedoch kein Zuschlag erteilt wird, wird ein Ausgleich für die mit dem Planungsaufwand verbundenen Kosten in Höhe von 12.000 EUR inkl. Umsatzsteuer als Pauschalentschädigung gezahlt.

Den Bietern, die ein den Anforderungen der Vergabeunterlagen entsprechendes wertbares etwaiges verbindliches Angebot vorgelegt haben, denen jedoch kein Zuschlag erteilt wird, wird ein Ausgleich für die mit dem Planungsaufwand verbundenen Kosten in Höhe von 15 000 EUR inkl. Umsatzsteuer als Pauschalentschädigung gezahlt. Der Ausgleich für das verbindliche Angebot umfasst den Ausgleich für das erste indikative Angebot.

Der Bieter der den Auftrag erhält, erhält keine Entschädigung. Für Nebenangebote wird ebenfalls keine Entschädigung gezahlt;

3) Die Samtgemeinde Zeven behält sich vor, das Verfahren ganz oder teilweise aufzugeben, wenn die Gesamtwirtschaftlichkeit oder die Wirtschaftlichkeit einzelner Leistungsbestandteile als unwirtschaftlich einzustufen ist.

Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Vergabekammer beim Minister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

Auf der Hude 2

Lüneburg

21339

vergabekammer@mw.niedersachsen.de

http://www.mw.niedersachsen.de

Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
2018-08-16
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag
nein
Precise information on deadline(s) for review procedures

Gemäß §160 GWB leitet die Vergabekammer ein Nachprüfungsverfahren nur auf Antrag ein.

Des Weiteren ist der Antrag unzulässig, soweit

1. der Antragsteller, den geltende gemachten Verstoß, gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von zehn Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2 bleibt unberührt,

2. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsangabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

3. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

4. Mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

Main CPV code 45216121

Bidding information

Bidding deadline

21 Sep 2018

0 days remaining

Total estimated value

EUR 5.6 million

Locations

Deutschland, Zeven

LOTS ASSOCIATED WITH THIS TENDER

Value

EUR 5.6 million

Die Samtgemeinde Zeven erwartet vom Auftragnehmer auf Basis einer funktionalen Leistungsbeschreibung eine umfassende Leistung mit den Bestandteilen Planung und Bau aus einer Hand. Der Betrieb und die Finanzierung werden durch die Samtgemeinde Zeven erbracht und sind somit nicht Gegenstand des Auftrages.

Die Samtgemeinde Zeven legt besonderen Wert auf die Errichtung eines funktional optimierten Feuerwehrgebäudes. Der Auftraggeber erwartete deshalb vom Auftragnehmer besondere Kompetenz im Bereich der Planung von Feuerwehrgebäuden.

Die zu erbringenden Bauleistungen werden auf einem neuen Grundstück erbracht. Die Samtgemeinde Zeven erwartet eine zügige Baurealisierung.

Das Feuerwehrgebäude soll spätestens im 4. Quartal 2020 in Betrieb genommen werden. Bis zu diesem Zeitpunkt müssen alle erforderlichen Leistungen des Auftragnehmers abgeschlossen sein. Dies beinhaltet auch die Außenanlagen sowie die Lieferung und Inbetriebnahme von neuen Ausstattungen.

Dem Gesamtumfang liegt ein Raumprogramm mit einer Gesamt-Nutzungsfläche (NUF) von rd. 2 200 qm zugrunde. Das genannte Bauvolumen entspricht einem Projektvolumen von brutto ca. 6,6 Mio. EUR für die Kostengruppen 200 bis 700.

Envisaged minimum number

3

Maximum number

5

Objective criteria for choosing the limited number of candidates

Siehe unter Unterlagen:

1. Auswertemethodik Teilnahmewettbewerb

Seite 2, Bewertungsmatrix Teilnahmewettbewerb

End

2020-12-31

Start

2019-08-26

Main site or place of performance

27404 Zeven

Südring

SIMILAR TENDERS

Ireland : Cork - Urban planning services

Ireland

Value: 600,000 Euro

United Kingdom : Leicester - Surveillance and security systems and devices

United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland

Value: 60.0 million Pound Sterling

Norway : Sarpsborg - Architectural and related services

Norway

Value: Not specified

United Kingdom : North Tyneside - Architectural, construction, engineering and inspection services

United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland

Value: 3.0 million Pound Sterling

United Kingdom : Aylesbury - Construction consultancy services

United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland

Value: 200,000 Pound Sterling

Luxembourg : Luxembourg - EIB - Construction Cost Analysis in Hospital Infrastructure Projects in EU 28, Western Balkans and Turkey

Luxembourg

Value: 127,000 Euro

Norway : Tromsø - Installation of cable infrastructure

Norway

Value: Not specified