This tender in no longer available.

Tender description

Die Maßnahme Ersatzneubau 2-3. BA mit den Gebäudeteilen F1 und G liegt in dem südöstlichen Bereich der Liegenschaft des Friedrich-Ebert-Krankenhauses (FEK) in Neumünster. Die Zufahrt zu der Baustelle erfolgt über die Straße Sachsenring. Für den Gebäudeteil F1 wird die tragende Struktur der Ebenen 0 und 1 eines Gebäude aus den 70er Jahren erhalten. Die höheren Stockwerke in dem Bereich werden komplett abgebrochen und neu aufgebaut. Der Gebäudeteil F1 wird fast allseitig von Gebäuden umschlossen. Der Gebäudeteil F1 grenzt direkt an die oben beschriebenen Gebäudeteile in denen der Krankenhausbetrieb weiterläuft. In den Randbereichen der Baustelle ist daher mit besondere Umsicht zu agieren. Der Gebäudeteil G wird als kompletter Neubau auf einer vorhandenen Freifläche ausgeführt und über F1 angeschlossen. An den westlich liegenden Gebäudeteil E aus dem 1. Bauabschnitt wird direkt auch die tragende Struktur angeschlossen.

Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

Bedingungen für die Ausführung des Auftrags

Die Bieter haben eine Verpflichtungserklärung zur Einhaltung der Mindestarbeitsbedingungen, Mindest- und Tariflohn gemäß § 4 Tariftreue- und Vergabegesetz Schleswig Holstein (TTG) abzugeben.

Ist der Einsatz von Nachunternehmern vorgesehen, sind sowohl für den Bieter als auch für jeden einzelnen Nachunternehmer Verpflichtungserklärungen vorzulegen.

Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen

Als Eigenerklärung vorzulegen:

— Angabe zur Mitgliedschaft bei der Berufsgenossenschaft,

— Angaben zur Zahlung von Steuern, Abgaben und Beiträgen zur Sozialversicherung,

— Angabe, dass nachweislich keine schwere Verfehlung begangen wurde, die die Zuverlässigkeit als Bewerber in Frage stellt,

— Angaben, ob ein Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares gesetzlich geregeltes Verfahren eröffnet/die Eröffnung beantragt/mangels Masse abgelehnt/ein Insolvenzplan rechtskräftig bestätigt wurde oder ob sich das Unternehmen in Liquidation befindet,

— Eintragung im Berufs- oder Handelsregister des Sitzes oder Wohnsitzes des Unternehmens

Die Eignung ist durch Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e. V.

(Präqualifikationsverzeichnis) oder die Eigenerklärung gem. Formblatt 124 (Eigenerklärung zur Eignung)

nachzuweisen.

Gelangt das Angebot eines nicht präqualifizierten Bieters in die engere Wahl, sind die im Formblatt 124 angegebenen Bescheinigungen innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung vorzulegen.

Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige

Nummer im Präqualifikationsverzeichnis oder die Eigenerklärung VHB 124 sowie nach Aufforderung die

Erklärungen und Bescheinigungen gemäß Formblatt 124 auch für diese anderen Unternehmen auf Verlangen

Vorzulegen.

Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien

Als Eigenerklärung vorzulegen:

— Umsatz in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren, Bauleistungen und andere Leistungen betreffend, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind unter Einschluss des Anteils bei gemeinsam mit anderen Unternehmen ausgeführten Leistungen.

Die Eignung ist durch Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder die Eigenerklärung gem. Formblatt 124 (Eigenerklärung zur Eignung) nachzuweisen.

Gelangt das Angebot eines nicht präqualifizierten Bieters in die engere Wahl, sind die im Formblatt 124 angegebenen Bescheinigungen innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung vorzulegen.

Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im Präqualifikationsverzeichnis oder die Eigenerklärung VHB 124 sowie nach Aufforderung die Erklärungen und Bescheinigungen gemäß Formblatt 124 auch für diese anderen Unternehmen auf Verlangen

vorzulegen.

Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien

Als Eigenerklärung vorzulegen:

— Zahl der in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte, gegliedert nach Lohngruppen mit gesondert ausgewiesenem technischen Leitungspersonal,

— Ausführung von Leistungen in den letzten 5 Jahren, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind die Eignung ist durch Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder die Eigenerklärung gem. Formblatt 124 (Eigenerklärung zur Eignung) nachzuweisen.

Gelangt das Angebot eines nicht präqualifizierten Bieters in die engere Wahl, sind die im Formblatt 124 angegebenen Bescheinigungen innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung vorzulegen.

Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im Präqualifikationsverzeichnis oder die Eigenerklärung VHB 124 sowie nach Aufforderung die Erklärungen und Bescheinigungen gemäß Formblatt 124 auch für diese anderen Unternehmen auf Verlangen

vorzulegen.



Verfahren

Languages in which projects or requests to participate may be drawn up
DE
Tag
2018-10-10
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen
nein
Ortszeit
13:30
Das Angebot muss gültig bleiben bis
2018-12-09
Bedingungen für die Öffnung der Angebote

2018-10-10

13:30

Friedrich-Ebert-Krankenhaus

Friesenstraße 11

24534 Neumünster

Raum: Technische Abteilung

Es sind keine Bieter zugelassen.

Type of contest
Open

Weitere Angaben

Zusätzliche Angaben

Vergabeunterlagen in elektronischer Form:

Informationen zum Abruf der Vergabeunterlagen: siehe I.3) – Kommunikation.

Es ist eine Zweitkopie des Angebotes in einem zusätzlich verschlossenen Umschlag mit abzugeben. Das Fehlen der Zweitkopie führt zwingend zum Ausschluss des Angebotes.

Vergabeunterlagen in Papierform sind erhältlich bei:

Bi medien GmbH

Postfach 3407

24033 Kiel

Tel.: 0431/53592-89, Fax: 0431/5359239,

E-Mail: [email protected], Internet: www.bi-medien.de

Kosten für die Übersendung der Vergabeunterlagen in Papierform: 24,06 EUR

Zahlungsweise: Lastschrifteinzugsermächtigung zu Gunsten der bi medien GmbH, Banküberweisung

Bankverbindung:

Empfänger: bi medien GmbH, IBAN: DE74212900160000258951, BIC: GENODEF1NMS (Konto-Nr.: 258951, BLZ: 21290016, Geldinstitut: Volksbank Raiffeisenbank eG)

Verw.-zweck: Vergabeunterlagen D433490471

Bei fehlendem Verwendungszweck auf der Überweisung ist die Zahlung nicht zuordenbar und die Unterlagen können nicht versendet werden.

Die Vergabeunterlagen werden nur bei Vorliegen des Nachweises über die Zahlung versendet.

Das eingezahlte Entgelt wird nicht erstattet.

Zur Beachtung: für Bewerber aus dem Ausland jeweils zzgl. Auslandspauschale

Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Vergabekammer Schleswig-Holstein

Düsternbrooker Weg 94

Kiel

24105

+49 4319884640

[email protected]

+49 4319884702

Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
2018-09-03
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag
nein
Precise information on deadline(s) for review procedures

Der Antrag auf Einleitung eines Nachprüfungsverfahrens ist gem. § 160 GWB unzulässig, soweit:

1) Der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2 bleibt unberührt,

2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

4) mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

Ein Antrag auf Einleitung eines Nachprüfungsverfahrens zum Zwecke der Aufhebung des Zuschlages ist Außerdem unzulässig, wenn ein wirksamer Zuschlag erteilt wurde (§ 168 Abs. 2 GWB).

Main CPV code 45215130

Bidding information

Bidding deadline

10 Oct 2018

0 days remaining

Total estimated value

Not specified

Locations

Deutschland, Neumünster

LOTS ASSOCIATED WITH THIS TENDER

Value

EUR Not specified

920 qm Bodenfliesen

1 780 m Sockel aus Feinsteinzeug

4 100 qm Wandfliesen

1 785 m Fries

140 St. Einfliesspiegel

130 St. Bodeneinläufe montieren, eindichten

2 100 m dauerelastische Fugen; 5 mm

Award criteria

Preis100

Main site or place of performance

24534 Neumünster

Holstein

Friedrich-Ebert-Krankenhaus Neumünster

Friesenstraße 11

Start

2019-07-01

End

2020-04-03

SIMILAR TENDERS

Norway : Molde - Building installation work

Norway

Value: 60.0 million Norwegian Krone

Norway : Straume - Road construction works

Norway

Value: Not specified

Norway : Sandvika - Construction work

Norway

Value: 55.0 million Norwegian Krone

United Kingdom : Londonderry - Construction work for multi-dwelling buildings and individual houses

United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland

Value: 150.0 million Pound Sterling

United Kingdom : Dumbarton - Repair and maintenance services of electrical and mechanical building installations

United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland

Value: Not specified

Ireland : Tralee - Electrical installation work

Ireland

Value: Not specified

United Kingdom : Edinburgh - Maintenance services of public-lighting installations and traffic lights

United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland

Value: 3.0 million Pound Sterling