Tender description

Mit dem Sanierungsfortschritt am Standort Königstein erfolgt eine Reduzierung der Betriebsfläche sowie Zentralisierung der Teilanlagen. In diesem Zusammenhang werden Bestandsanlagen umgebaut, neue Gebäude und Anlagentechnik sowie zugehörige Infrastruktur errichtet und teilweise bestehende Gebäude und Anlagentechnik zurückgebaut. Die Gesamtmaßnahme findet bei laufendem Betrieb der derzeitigen AAF mit einer geplanten Bauzeit von fast 24 Monaten statt. Es erfolgt der Abbruch und die Errichtung von Gebäuden, die Errichtung neuer Maschinen- und Verfahrenstechnik, elektrotechnischer Anlagen sowie Anlagen der Automatisierungstechnik.

Verfahren

Notice number in the OJ S
2017/S 216-448188
Type of contest
Open
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen
nein

Weitere Angaben

Precise information on deadline(s) for review procedures
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: Hinsichtlich der Fristen zur Einlegung von Rechtsbehelfen wird auf § 160 Abs. 3 des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) verwiesen. § 160 GWB lautet wie folgt: Einleitung; Antrag. (1) Die Vergabekammer leitet ein Nachprüfungsverfahren nur auf Antrag ein. (2) Antragsbefugt ist jedes Unternehmen, das ein Interesse an dem öffentlichen Auftrag oder der Konzession hat und eine Verletzung in seinen Rechten nach § 97 Abs. 6 durch Nichtbeachtung von Vergabevorschriften geltend macht. Dabei ist darzulegen, dass dem Unternehmen durch die behauptete Verletzung der Vergabevorschriften ein Schaden entstanden ist oder zu entstehen droht. (3) Der Antrag ist unzulässig, soweit: 1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat, der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2 bleibt unberührt, 2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden, 3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden, 4) mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind. Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit des Vertrages nach § 135 Abs. 1 Nr. 2. § 134 Abs. 1 Satz 2 bleibt unberührt.
Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
2018-04-10
Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Bundes Villemomblerstraße 76 Bonn 53123 +49 2289/4990 info@bundeskartellamt.bund.de +49 2289 / 499-400 http://www.bundeskartellamt.de Main CPV code 45252120

Award details

This tender has been awarded. For full award details, please upgrade your account.

Subscription plans

Bidding deadline

11 Apr 2018

0 days remaining

Total estimated value

EUR 5.9 million

Locations

Deutschland, Chemnitz

LOTS ASSOCIATED WITH THIS TENDER

Value

EUR 5.9 million

Der Auftrag zu Los 3 – Bautechnik umfasst den Abbruch und die Errichtung von Gebäuden und Anlagenteilen sowie den Straßenbau und beinhaltet nachfolgend aufgeführte Leistungen:
Allgemeine Leistungen; Abbruch Gebäude und Anlagenteile; Gründung; Baugrube; Erdarbeiten; Gerüstbauarbeiten; Stahlbetonarbeiten; Blitzschutz, Erdung; Mauerwerk, Trockenbau, Fußboden, Malerarbeiten; Fenster, Türen, Tore, Geländer; Stahl- und Metallbauarbeiten; Systembau; Arbeiten für Trink-, Ab- und Regenwasseranschlüsse; Sanierung; Betonarbeiten; Außenanlagen; Verkehrsanlagen; Abdichtungs-, Dämm- und Entwässerungsarbeiten; Heizungsinstallation.
Der Auftrag zu Los 4 – Maschinen- und Verfahrenstechnik umfasst die Lieferung und Montage neuer Maschinen- und Verfahrenstechnik, als auch den Umbau sowie die Weiternutzung und Integration bestehender Anlagen. Los 4 beinhaltet folgende Leistungen:
Allgemeine Leistungen Maschinen- und Verfahrenstechnik; Anlagentechnik: Sedimentation, Schlammentwässerung, Entmanganung, Chemikalienbereitstellung, schwimmende Pumpstation; Rückbau technische Ausrüstung; Messtechnik; Technologischer Stahlbau; Rohrleitungsbau/-Rückbau; TGA Heizung, Lüftung, Sanitär.
Das Los 5 umfasst die Werksplanung sowie das Liefern, Installieren und die Inbetriebnahmen der Elektro- und Automatisierungstechnik und umfasst folgende Leistungen:
Allgemeine Leistungen; Mittelspannungsverteilung; Transformatoren; Fertigteilgebäude; Blitzschutz- und Erdungsanlagen; Niederspannungsschaltanlagen; Niederspannungsinstallation; Doppelboden; Beleuchtungsanlagen; Zentraler Potentialausgleich; Automatisierungshardware; Automatisierungsverkabelung; SPS-Programmierung.

Additional information

Die Arbeiten sind in einem Betriebsgelände auszuführen, das unter Bergaufsicht steht. Demzufolge sind alle gesetzlichen und berufsgenossenschaftlichen Vorschriften und Regelungen aus dem Bergrecht für den Auftragnehmer bindend.
Die Arbeiten werden zudem im Strahlenschutzbereich des Betriebsgeländes ausgeführt.

Main site or place of performance

Wismut GmbH
Bereich Sanierung Aue/Königstein
Standort Königstein
Königsteiner Straße 45
01824 Königstein/OT Leupoldishain

SIMILAR TENDERS

Building construction work

Ireland

Value: 20.0 million Euro

Painting work of buildings

Norway

Value: 43.0 million Norwegian Krone

Laboratory, optical and precision equipments (excl. glasses)

United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland

Value: 160.0 million Pound Sterling

Playground equipment

Norway

Value: Not specified

Servers

Norway

Value: Not specified

Overhaul and refurbishment work

United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland

Value: 7.0 million Pound Sterling

Overhaul and refurbishment work

United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland

Value: 7.0 million Pound Sterling