This tender has expired.

Tender description

Die SWEG Südwestdeutsche Landesverkehrs-AG (kurz SWEG) ist ein Verkehrsunternehmen mit Landesbeteiligung und betreibt zusammen mit seinen Tochtergesellschaften in zahlreichen Regionen Baden-Württembergs Schienenpersonennahverkehr und Linienverkehr mit Omnibussen.

Die SWEG plant den Neubau einer Wartungshalle für Schienenfahrzeuge mit Verwaltungs-, Lager-, Technikgebäude und Waschanlage in Offenburg.

Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

Selection criteria as stated in the procurement documents
ja
Bedingungen für die Ausführung des Auftrags

Die Bedingungen für die Ausführung des Auftrags sind den Vergabeunterlagen zu entnehmen.

Das Landestariftreue- und Mindestlohngesetz des Landes Baden-Württemberg (LTMG-BW) findet Anwendung.

Die Vergütung erfolgt nach Maßgabe der Verordnung PR30/53.

Obligation to indicate the names and professional qualifications of the staff assigned to performing the contract
ja
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen

1) Aktueller Auszug aus dem Handels- oder Berufsregister;

2) Eigenerklärung über das Nichtvorliegen von zwingenden Ausschlussgründen gemäß §123 GWB;

3) Eigenerklärung über das Nichtvorliegen von fakultativen Ausschlussgründen gemäß §124 GWB;

4) Eigenerklärung über das Nichtvorliegen von Ausschlussgründen gemäß §19 Absatz 1 MiLOG.

Selection criteria as stated in the procurement documents
ja


Verfahren

Languages in which projects or requests to participate may be drawn up
DE
Tag
2018-10-15
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen
ja
Date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
2018-10-17
Ortszeit
10:00

Weitere Angaben

Precise information on deadline(s) for review procedures

Gemäß §160 Absatz 3 Satz 1 GWB ist ein Nachprüfungsantrag unzulässig, soweit:

1) Der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrages erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat. Der Ablauf der Frist nach §134 Abs. 2 GWB bleibt unberührt,

2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

4) Mehr als 15 (fünfzehn) Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt

Vergabekammer Baden-Württemberg beim Regierungspräsidium Karlsruhe

Durlacher Allee 100

Karlsruhe

76137

+49 721926-8730

vergabekammer@rpk.bwl.de

+49 721926-3985

Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Vergabekammer Baden-Württemberg beim Regierungspräsidium Karlsruhe

Durlacher Allee 100

Karlsruhe

76137

+49 721926-8730

vergabekammer@rpk.bwl.de

+49 721926-3985

Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
2018-09-13
Zusätzliche Angaben

1) Ergänzende Unterlagen für den Teilnahmeantrag werden nicht verschickt;

2) Der Teilnahmeantrag ist in deutscher Sprache zu verfassen und in einem verschlossenen Briefumschlag beziehungsweise Paket an die unter Ziffer I.1) genannte Stelle zu übermitteln;

3) Die Vergabestelle behält sich vor, die Bewerber aufzufordern, die mit den Teilnahmeanträgen vorgelegten Erklärungen und Unterlagen zu vervollständigen oder zu erläutern;

4) Die Vergabeunterlagen und etwaige Bewerberinformationen sind auf der unter Ziffer I.3) dieser Bekanntmachung genannten Kommunikationsplattform abrufbar. Die Bewerber werden im eigenen Interesse gebeten, die Plattform von sich aus regelmäßig, spätestens aber sechs Kalendertage vor Ablauf einer Frist aufzusuchen und etwaige neue oder aktualisierte Informationen abzurufen. Bewerber, die sich auf der Plattform freiwillig registrieren, werden über solche Informationen per E-Mail benachrichtigt. Sämtliche Fragen und Anmerkungen sind über das Modul „Bieterkommunikation“ an die Vergabestelle zu richten;

5.) Der Auftraggeber behält sich vor, gemäß §15 Absatz 4 SektVO, den Zuschlag auf Basis der Erstangebote, ohne in Verhandlungen einzutreten, zu erteilen.

Dies ist ein wiederkehrender Auftrag
nein Main CPV code 45213252

Bidding information

You can only currently bid on this tender directly, and not via Tender Search. For full bidding contact information, please upgrade your account.

Subscription plans

Bidding deadline

15 Oct 2018

0 days remaining

Total estimated value

Not specified

Locations

Deutschland, Lahr

LOTS ASSOCIATED WITH THIS TENDER

Value

EUR Not specified

Der in diesem Verfahren zu vergebende Leistungsumfang beinhaltet: Rohbauarbeiten (Erd-, Beton-, Stahlbeton-, Maurer- und Entwässerungsarbeiten) gemäß Leistungsverzeichnis 030.

Main site or place of performance

Rammersweierstraße 1h

77654 Offenburg

SIMILAR TENDERS

United Kingdom : Glasgow - Landscaping work for gardens

United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland

Value: 250,000 Pound Sterling

United Kingdom : Belfast - Smoke-extraction equipment

United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland

Value: 2.3 million Pound Sterling

United Kingdom : Liverpool - Highway maintenance work

United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland

Value: 30.0 million Pound Sterling

Norway : Leikanger - Construction work

Norway

Value: Not specified

Ireland : Co Monaghan - Construction work

Ireland

Value: 6.0 million Euro

Ireland : Co. Roscommon - Road construction works

Ireland

Value: 7.2 million Euro

United Kingdom : Newtown St Boswells - Building construction work

United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland

Value: 5.0 million Pound Sterling