This tender in no longer available.

Tender description

Neubau eines 4,7 km langen Autobahnabschnittes incl. 5 Brückenbauwerken, Irritationsschutzwände, 2 Regenrückhaltebecken, 3 Betonbecken und Wirtschaftswege

Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen

Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen:

— Angaben, ob ein Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares gesetzlich geregeltes Verfahren eröffnet oder die Eröffnung beantragt worden ist oder der Antrag mangels Masse abgelehnt wurde oder ein Insolvenzplan rechtskräftig bestätigt wurde,

— ob sich das Unternehmen in der Liquidation befindet,

— dass die Verpflichtung zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie der Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung ordnungsgemäß erfüllt wurde,

— dass sich das Unternehmen bei der Berufsgenossenschaft angemeldet hat,

— dass nachweislich keine schweren Verfehlungen begangen wurden, die die Zuverlässigkeit als Bewerber in Frage stellen (bezüglich der schweren Verfehlungen wird der Auftraggeber für den Bieter, auf dessen Angebot der Zuschlag erteilt werden soll, einen Auszug aus dem Gewerbezentralregister gem. § 150a GewO beim Bundesamt der Justiz anfordern).

Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis der Eignung durch den Eintrag in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmern e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) ggf. ergänzt durch geforderte auftragsspezifische Einzelnachweise.

Nicht präqualifizierte Unternehmen haben als vorläufigen Nachweis der Eignung für die zu vergebene Leistung mit dem Angebot

— entweder die ausgefüllte „Eigenerklärung zur Eignung“,

— oder eine Einheitliche Europäische Eigenerklärung (EEE)

Ggf. ergänzt durch geforderte auftragsspezifische Einzelnachweise vorzulegen.

Bei Einsatz von anderen Unternehmern sind auf gesondertes Verlangen die Eigenerklärungen auch für diese abzugeben. Präqualifizierte andere Unternehmer führen den Nachweis der Eignung durch den Eintrag in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmern e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) ggf. ergänzt durch geforderte auftragsspezifische Einzelnachweise.

Falls das Angebot in die engere Wahl kommt sind nach Aufforderung eine Unbedenklichkeitsbescheinigung der tariflichen Sozialkassen und eine qualifizierte Unbedenklichkeitsbescheinigung der Berufsgenossenschaft/des zuständigen Versicherungsträgers mit Angabe der Lohnsummen vorzulegen (gilt auch für andere Unternehmer).

Bedingungen für die Ausführung des Auftrags
Sicherheit für Vertragserfüllung in Höhe von 5 v. H. der Auftragssumme; Sicherheit für Mängelansprüche in Höhe von 3 v. H. der Abrechnungssumme
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien

Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen:

Nachweis der Eignung durch Angabe:

— des Umsatzes des Unternehmens jeweils bezogen auf die letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahre, soweit er Bauleistungen und andere Leistungen betrifft, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind unter Einschluss des Anteils bei gemeinsam mit anderen Unternehmen ausgeführten Aufträgen,

— zur Ausführung von Leistungen in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind.

Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis der Eignung durch den Eintrag in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmern e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) ggf. ergänzt durch geforderte auftragsspezifische Einzelnachweise.

Nicht präqualifizierte Unternehmen haben als vorläufigen Nachweis der Eignung für die zu vergebene Leistung mit dem Angebot

— entweder die ausgefüllte „Eigenerklärung zur Eignung“,

— oder eine Einheitliche Europäische Eigenerklärung (EEE) ggf. ergänzt durch geforderte auftragsspezifische Einzelnachweise vorzulegen.

Bei Einsatz von anderen Unternehmern sind auf gesondertes Verlangen die Eigenerklärungen auch für diese abzugeben. Präqualifizierte andere Unternehmer führen den Nachweis der Eignung durch den Eintrag in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmern e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) ggf. ergänzt durch geforderte auftragsspezifische Einzelnachweise.

Falls das Angebot in die engere Wahl kommt ist nach Aufforderung bezüglich des Gesamtumsatzes eine Bestätigung eines vereidigten Wirtschaftsprüfers/Steuerberaters oder ein entsprechend testierter Jahresabschluss oder eine entsprechend testierte Gewinn- und Verlustrechnung vorzulegen (gilt auch für andere Unternehmer). Falls das Angebot in die engere Wahl kommt ist nach Aufforderung zu den benannten Referenzen je eine schriftliche Bestätigung des Auftraggebers vorzulegen, dass die Leistungen auftragsgemäß erbracht wurden (gilt auch für andere Unternehmer).

Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien

Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen:

Nachweis der Eignung durch:

— Angabe der Zahl, der in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte, gegliedert nach Lohngruppen mit gesondert ausgewiesenem technischen Leitungspersonal,

— die Eintragung in das Berufsregister ihres Sitzes oder Wohnsitzes.

Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis der Eignung durch den Eintrag in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmern e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) ggf. ergänzt durch geforderte auftragsspezifische Einzelnachweise.

Nicht präqualifizierte Unternehmen haben als vorläufigen Nachweis der Eignung für die zu vergebene Leistung mit dem Angebot

— entweder die ausgefüllte „Eigenerklärung zur Eignung“,

— oder eine Einheitliche Europäische Eigenerklärung (EEE) ggf. ergänzt durch geforderte auftragsspezifische Einzelnachweise vorzulegen.

Bei Einsatz von anderen Unternehmern sind auf gesondertes Verlangen die Eigenerklärungen auch für diese abzugeben. Präqualifizierte andere Unternehmer führen den Nachweis der Eignung durch den Eintrag in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmern e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) ggf. ergänzt durch geforderte auftragsspezifische Einzelnachweise.

Falls das Angebot in die engere Wahl kommt ist nach Aufforderung zur Bestätigung der Erklärung vorzulegen: Gewerbeanmeldung, Handelsregisterauszug, Eintragung in die Handwerksrolle oder bei der Industrie- und Handelskammer (gilt auch für andere Unternehmer).



Verfahren

Bedingungen für die Öffnung der Angebote

2018-11-14

10:00

Hessen Mobil Straßen- und Verkehrsmanagement Kassel Untere Königsstraße 95

34117 Kassel

Entfällt

Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen
ja
Languages in which projects or requests to participate may be drawn up
DE
Ortszeit
10:00
Tag
2018-11-14
Type of contest
Open
Das Angebot muss gültig bleiben bis
2019-03-11

Weitere Angaben

Zusätzliche Angaben

Insbesondere Nennung der Stelle an die sich der Bewerber oder Bieter zur Nachprüfung behaupteter Verstöße gegen Vergabebestimmungen wenden kann

Vergabekammer: Vergabekammer des Landes Hessen beim RP Darmstadt, Wilhelminenstraße 1-3, 64283 Darmstadt

Nachprüfungsstelle: Hessen Mobil – Straßen- und Verkehrsmanagement Zentrale, Wilhelmstraße 10, 65185 Wiesbaden

Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt

Hessen Mobil, Straßen- und Verkehrsmanagement, Zentrale

Wilhelmstraße 10

Wiesbaden

65185

+49 611 / 366-0

post@mobil.hessen.de

+49 611 / 366-3435

Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Vergabekammer des Landes Hessen beim RP Darmstadt

Wilhelminenstraße 1-3

Darmstadt

64283

Precise information on deadline(s) for review procedures
Innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, kann ein Nachprüfverfahren bei der Vergabekammer beantragt werden (§ 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB).
Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
2018-10-05
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag
nein Main CPV code 45233110

Bidding information

Bidding deadline

14 Nov 2018

0 days remaining

Total estimated value

Not specified

Locations

Deutschland, Kassel

LOTS ASSOCIATED WITH THIS TENDER

Value

EUR Not specified

Herstellung von ca. 6 200 m3 Beton; ca. 975 t Baustahl; ca. 25 t Spannstahl; ca. 150 t Stahlverbundträger; ca. 5 700 m2 Irritationsschutzwände; ca. 105 000 m2 Oberbauarbeiten BK 100; ca. 550 000 m3 Boden lösen und einbauen; ca. 14 000 m Entwässerungsleitungen; ca. 8 600 m Schutzeinrichtungen; 2 Regenrückhaltebecken; 3 Betonbecken; Anpassung Wirtschaftswege

Start

2019-04-01

End

2021-07-30

Main site or place of performance

A 49, VKE 20; Gemeinde Neuental; Landkreis Schwalm-Eder; Hessen

SIMILAR TENDERS

United Kingdom : Southampton - Sportswear

United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland

Value: 500,000 Pound Sterling

United Kingdom : Chelmsford - Insurance services

United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland

Value: Not specified

United Kingdom : Greenock - Repair and maintenance services of building installations

United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland

Value: 2.7 million Pound Sterling

Norway : Stavanger - Heat pumps

Norway

Value: 15.8 million Norwegian Krone

United Kingdom : Reading - Research and development services and related consultancy services

United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland

Value: 490,000 Euro

Ireland : Dublin - Non-hazardous refuse and waste treatment and disposal services

Ireland

Value: 2.5 million Euro

United Kingdom : Belfast - Construction management services

United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland

Value: 6.0 million Pound Sterling