This tender in no longer available.

Tender description

Generalsanieung und Erweiterung eines Schulgebäudes – Flachdachabdichtung Flachdachaufbau Terrassen, Gründachaufbau

Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien
Die Eignung ist durch Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder Eigenerklärungen gem. Formblatt 124 EU (Eigenerklärungen zur Eignung) nachzuweisen. Gelangt das Angebot eines nicht präqualifizierten Bieters in die engere Wahl, sind die im Formblatt 124 angegebenen Bescheinigungen innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung vorzulegen. Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im Präqualifikationsverzeichnis anzugeben oder es sind die Erklärungen gemäß dem Formblatt 124 EU auch für diese anderen Unternehmen auf Verlangen vorzulegen.
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen
Die Eignung ist durch Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder Eigenerklärungen gem. Formblatt 124 EU (Eigenerklärungen zur Eignung) nachzuweisen. Gelangt das Angebot eines nicht präqualifizierten Bieters in die engere Wahl, sind die im Formblatt 124 angegebenen Bescheinigungen innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung vorzulegen. Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im Präqualifikationsverzeichnis anzugeben oder es sind die Erklärungen gemäß dem Formblatt 124 EU auch für diese anderen Unternehmen auf Verlangen vorzulegen.
Bedingungen für die Ausführung des Auftrags
Bürgschaft 5 v. H. für die vertragsgemäße Erfüllung ab einer Auftragssumme von 250 000 EUR (netto). Bürgschaft 2 v. H. der Abrechnungssumme für die Gewährleistung; die Rückgabe der Bürgschaft erfolgt nach mängelfreier Abnahme am Ende der Gewährleistung. Zahlungsbedingungen gemäß VOB/B bzw. gem. den zusätzlichen Vertragsbedingungen (ZVB). Bietergemeinschaften müssen die Rechtsform einer gesamtschuldnerisch haftenden Arbeitsgemeinschaft mit einem generalbevollmächtigten Vertreter haben. Weiteres siehe Vergabeunterlagen
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien
Die Eignung ist durch Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder Eigenerklärungen gem. Formblatt 124 EU (Eigenerklärungen zur Eignung) nachzuweisen. Gelangt das Angebot eines nicht präqualifizierten Bieters in die engere Wahl, sind die im Formblatt 124 angegebenen Bescheinigungen innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung vorzulegen. Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im Präqualifikationsverzeichnis anzugeben oder es sind die Erklärungen gemäß dem Formblatt 124 EU auch für diese anderen Unternehmen auf Verlangen vorzulegen.

Verfahren

Ortszeit
10:00
Notice number in the OJ S
2018/S 045-097499
Das Angebot muss gültig bleiben bis
2018-07-15
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen
ja
Tag
2018-05-14
Type of contest
Open
Bedingungen für die Öffnung der Angebote
2018-05-14 11:00 Anschrift siehe Nr. I.1) Nur Vertreter des Auftraggebers
Languages in which projects or requests to participate may be drawn up
DE

Weitere Angaben

Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
2018-04-06
Precise information on deadline(s) for review procedures
Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung oder in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, sind spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber zu rügen. Im Übrigen sind Verstöße gegen Vergabevorschriften innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen nach Kenntnis gegenüber dem Auftraggeber zu rügen. Ein Nachprüfungsantrag ist innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, bei der zuständigen Vergabekammer zu stellen (§ 160 Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB)). Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: Der Antrag auf Nachprüfung des Vergabeverfahrens und der Vergabeentscheidung ist unzulässig, soweit: 1. der Antragsteller den gerügten Verstoß gegen Vergabevorschriften im Vergabeverfahren erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht unverzüglich gerügt hat; 2. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Angebotsabgabe oder zur Bewerbung gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden; 3. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Angebotsabgabe oder zur Bewerbung gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden; 4. mehr als 15 Kalendertage nach Absendung der Absagen in Briefform, beziehungsweise mehr als 10 Kalendertage bei Absendung per Fax oder E-Mail vergangen sind (§ 134 Abs. 2 GWB); 5. mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind (§ 160 Abs. 3 GWB).
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag
nein
Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Regierung von Oberbayern Vergabekammer Südbayern München 80534 +49 8921762411 vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de +49 8921762847 https://www.regierung.oberbayern.bayern.de/behoerde/mittelinstanz/vergabekammer/
Zusätzliche Angaben
Die Vergabeunterlagen werden nicht in Papierform, sondern nur digital bereitgestellt. Sie stehen unter www.staatsanzeiger-eservices.de unter Angabe der Veröffentlichungsnummer des EU-Amtsblattes zum kostenlosen Download zur Verfügung. Es wird empfohlen, sich vor dem Download der Unterlagen (kostenlos) zu registrieren, um in die Bewerberliste aufgenommen und über etwaige Änderungen im Vergabeverfahren informiert zu werden.
Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Regierung von Oberbayern Vergabekammer Südbayern München 80534 +49 8921762411 vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de +49 8921762847 https://www.regierung.oberbayern.bayern.de/behoerde/mittelinstanz/vergabekammer/ Main CPV code 45261410

Bidding information

Bidding deadline

14 May 2018

0 days remaining

Total estimated value

EUR 180,000

Locations

Deutschland, Grafing b. München

LOTS ASSOCIATED WITH THIS TENDER

Value

EUR 180,000

Neubau:
Dachrandkonstruktion Neu ca. 100 m;
Bitum. Flachdachaufbau einschl. PIR/PUR Wärmedämmung ca. 615 m2;
Gründachaufbau auf Flachdach ca. 300 m2;
Terrassen Belag Betonwerkstein ca. 260 m2;
Auflast Geländersystem ca. 110 m;
Lichtkuppel 1 St.
Generalsanierung:
Neuabdichtung, Flüssigkunststoff Vordächer ca. 16 m2.

End

2019-03-31

Start

2018-11-01

Main site or place of performance

85567 Grafing b. München
Kapellenstraße 15

SIMILAR TENDERS

United Kingdom : Southampton - Sportswear

United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland

Value: 500,000 Pound Sterling

United Kingdom : Chelmsford - Insurance services

United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland

Value: Not specified

United Kingdom : Greenock - Repair and maintenance services of building installations

United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland

Value: 2.7 million Pound Sterling

Norway : Stavanger - Heat pumps

Norway

Value: 15.8 million Norwegian Krone

United Kingdom : Reading - Research and development services and related consultancy services

United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland

Value: 490,000 Euro

Ireland : Dublin - Non-hazardous refuse and waste treatment and disposal services

Ireland

Value: 2.5 million Euro

United Kingdom : Belfast - Construction management services

United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland

Value: 6.0 million Pound Sterling