Tender description

Generalplanungsleistungen



Verfahren

Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen
ja
Verfahrensart
ja
Notice number in the OJ S
2018/S 124-282414

Weitere Angaben

Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
2019-02-12
Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Vergabekammern des Bundes beim Bundeskartellamt

Villemombler Str. 76

Bonn

53123

+49 2289499-0

vk@bundeskartellamt.bund.de

+49 2289499-163

https://www.bundeskartellamt.de

Main CPV code 71240000

Award details

This tender awarded a total of EUR 0 to 1 company.

See details of each winning bid and its value in the lot section below...

Bidding deadline

13 Feb 2019

0 days remaining

Total estimated value

Not specified

Locations

Deutschland, Berlin

LOTS ASSOCIATED WITH THIS TENDER

Value

EUR Not specified

Das Kanzleigebäude der Deutsche Botschaft Niamey/Niger soll saniert und erweitert werden. Das Gebäude wurde 1977 errichtet und ist nicht denkmalgeschützt. Es handelt sich um ein freistehendes Gebäude mit 2 Etagen (EG und OG) sowie Nebengebäuden (Außenwache mit KFZ-Schleuse, Carports, Besprechungsraum, Technikgebäude) auf einem Grundstück in Bundeseigentum. Die Grundstücksfläche beträgt ca. 3 369 qm, die Nutzfläche des Kanzleigebäudes ca. 325 qm. Aufgrund des geplanten zusätzlichen Personals sowie der erforderlichen Unterbringung zusätzlicher Flächen, wie z. B. ein Besprechungsraum, ein Raum für den Regionalarzt sowie ein Schutzraum, ist eine Erweiterung des bestehenden Hauptgebäudes notwendig.

Die zu erwartenden Leistungen des Auftragnehmers umfassen Generalplaner-Leistungen (Objektplanung Gebäude und Innenräume und Freianlagen, Tragwerksplanung, Fachplanung Technische Ausrüstung, Brandschutz, Bauphysik) für die Leistungsphasen 1 bis 8 der HOAI. In der Konzeptfindung im Rahmen der LPH 2 sollen Varianten hinsichtlich konventioneller Bauweise bzw. Modulbauweise für den Anbau erstellt und geprüft werden. Nähere Informationen können der Projektbeschreibung und Fotodokumentation entnommen werden, die beides Teil der Vergabeunterlagen sind.

Additional information

Das Vergabeverfahren wird als Verhandlungsverfahren mit vorherigem öffentl. Teilnahmewettbewerb gemäß § 14 III Nr. 2 u. 3 i. V. m. § 17 VgV durchgeführt. Im Teilnahmewettbewerb wird die Eignung der Bewerber anhand von Eignungskriterien geprüft und bewertet. In der anschließenden Verhandlungsphase werden dieausgewählten Bewerber aufgefordert, ein Erstangebot einzureichen, über das verhandelt wird.

Main site or place of performance

Auswärtiges Amt

Referat 111

Werderscher Markt 1

10117 Berlin

Award criteria

Leistungskriterien (Nr. 1.1 - 2.4)

70,00

30,00

SIMILAR TENDERS

Norway : Kristiansand - Construction work for buildings of further education

Norway

Value: 216.0 million Norwegian Krone

United Kingdom : Livingston - Fire-prevention installation works

United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland

Value: 20.0 million Pound Sterling

Norway : Bærums Verk - Radiation monitors

Norway

Value: 757,500 Norwegian Krone

United Kingdom : Swansea - Repair and maintenance services

United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland

Value: Not specified

Ireland : Cork - Civil engineering consultancy services

Ireland

Value: 250,000 Euro

United Kingdom : Exeter - Computer storage units

United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland

Value: 1.6 million Pound Sterling

United Kingdom : Winchester - Cleaning services

United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland

Value: 1.0 million Pound Sterling