Tender description

Hamburg Wasser, als großes, öffentliches Trinkwasserversorgungs – und Abwasserbeseitigungsunternehmen hat neben den vielen Betriebsstandorten seinen zentralen Standort in HH-Rothenburgsort. Für eine zukunftsorientierte Ausrichtung der vielschichtigen Organisationseinheiten des Unternehmens, ist die Entwicklung eines Gesamtkonzeptes am Konzernstandort zwingend erforderlich. Das Gesamtkonzept „Strukturmaßnahmen Rothenburgsort“ beinhaltet verschiedene Einzelprojekte, die Umbauten, Sanierungen, Neubauten und Erweiterungsbauten zur Folge haben.

Ein Teilprojekt ist der Erweiterungsneubau eines dritten Verwaltungstraktes mit den zugehörigen Außenanlagen.

Hierfür sollen die Planungsleistungen nach HOAI Leistungsphasen 3 bis 9 an ein Planungsbüro als Generalplaner vergeben werden.

Es sind sämtliche, erforderliche Leistungsbilder zur Erfüllung dieser Planungsleistung zu vergeben.

Eine stufenweise Leistungsbeauftragung mit Abruf einzelner Leistungsphasen bleibt vorbehalten.



Verfahren

Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen
ja
Notice number in the OJ S
2018/S 105-240586

Weitere Angaben

Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
2019-01-09
Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Vergabekammer der Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen

Neuenfelder Straße 19

Hamburg

21109

+49 40428403230

vergabekammer@bsw.hamburg.de

+49 40427310499

Main CPV code 71322000

Award details

This tender awarded a total of EUR 0 to 0 companies.

See details of each winning bid and its value in the lot section below...

Bidding deadline

11 Jan 2019

0 days remaining

Total estimated value

Not specified

Locations

Deutschland, Hamburg

LOTS ASSOCIATED WITH THIS TENDER

Value

EUR Not specified

Die Maßnahme ist Teil des Gesamtprojektes „Strukturmaßnahmen Rothenburgsort“.

Der Neubau ist geplant an das vorh. Bürogebäude, aus dem Jahr 2011, in Verlängerung der Straßenachse zu erweitern.

Begrenzt durch den Baubestand ist ein Gebäude für ca. 200 Büroarbeitsplätze geplant.

Einerseits ist der Anschluss an das Bestandsgebäude herzustellen und gestalterisch ein Gesamtgebäude entstehen zu lassen, andererseits den Erweiterungsneubau für sich wirken zu lassen. Hierfür ist das abgestimmte Ergebnis aus der Vorplanung zu übernehmen und bis zur Fertigstellung weiterzuführen.

Der Anschluss an den Bestandsbau ist durch eine zweigeschossige leichte Brücke mit Raumbelegung herzustellen. Der Brückenschlag von über 20 m erfolgt über die zentrale Zufahrt zum Konzernstandort.

Eckdaten der Planung:

— Tragender Massivbau, Stahlbeton, Mauerwerk, Wärmedämmung, Verblend,

— Wirtschaftlich, nachhaltig und energetisch planen,

— 3 geschossig, BGF 1 100 qm,

— Staffelgeschoß, BGF 750 qm,

— Teilunterkellerung,

— Tiefgründung.

Geplante Gebäudestruktur:

— Dreispänner,

— Dunkelzonen im Mittelbereich,

— Flexibilität und hoher Gestaltungspielraum für die Grundrisslösungen in Kombination mit ausreichend Besprechungsräumen und Kommunikationszonen,

— Transparenz und Helligkeit.

Main site or place of performance

Hamburg

SIMILAR TENDERS

United Kingdom : Shrewsbury - Food, beverages, tobacco and related products

United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland

Value: 1.5 million Pound Sterling

United Kingdom : Retford - Optician services

United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland

Value: Not specified

Malta : Floriana - Biomedical equipment

Malta

Value: Not specified

Norway : Oslo - Construction work

Norway

Value: Not specified

United Kingdom : Bedford - Fire doors

United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland

Value: 280,000 Pound Sterling

United Kingdom : Bedford - Fire doors

United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland

Value: 280,000 Pound Sterling

United Kingdom : Anglesey - Engineering design services for the construction of civil engineering works

United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland

Value: Not specified