Tender description

Die Technische Universität Kaiserslautern (TUK) sucht im Rahmen des europaweiten Vergabeverfahrens einen Auftragnehmer, der die jährliche betriebsärztliche Betreuung (Los 1), sowie einen Auftragnehmer, der die jährliche sicherheitstechnische Betreuung (Los 2) durchführt/übernimmt.

Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien

Einzureichende Unterlagen:

1. Los 1 Betriebsarzt

(Unterlagen sind für den Betriebsarzt und dessen Stellvertreter einzureichen):

— Benennung Betriebsarzt und Stellvertreter (Namenseintragung im vorgesehenen Feld LV Anlage 1);

— Eintragung Handels- Berufsregister (vgl. Anlage_Eigenerklärung);

— Nachweis Abschlußzeugnis und Approbations-urkunde;

— Referenzenliste: 5 Referenzen über besondere Berufserfahrung in ähnlichenBetrieben/ Einrichtungen mit wissenschaftlicher Forschung, chemisch technischen Laboratorien;

— Nachweis als Zertifikat über arbeitsmed. Fachkunde (DGUV2);

— Nachweis als Zertifikat über Fachkunde und Befähigung von Vorsorgemaßnahmen und Untersuchungen nach der Strahlenschutzverordnung (StrlSchV);

— Eigenerklärung der Betreuungs- und Beratungsleistung in Englisch möglich (Vermerk/Unterzeichnung im LV Anlage 1).

1. Los 2 Externe Fachkraft für Arbeitssicherheit:

(Unterlagen sind für die „Externe fachkraft für Arbeitssicherheit“ und dessen Stellvertreter einzureichen):

— Benennung Fachkraft für Arbeitssicherheit und Stellvertreter (Namenseintragung im vorgesehenen Feld LV Anlage 1);

— Nachweis über Abschluss naturwissenschaft. oder ingenieurwissenschaftl. Studium als Zeugnis oder Urkunde;

— Referenzenliste: 3 Referenzen über mind. 5-jährige Berufserfahrung an einer Universität oder ähnlicher Einrichtung mit Wissenschaftlicher Forschung, chemisch techn. Laboratorien;

— Kenntnisse über sicherheitstechnische Fachkunde gemäß § 7 ASiG durch Belegung einer Urkunde oder eines Zertifikats.

Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien

Los 1 und Los 2:

Eigenerklärung wirtschaftliche Leistungsfähigkeit: Umsatz- und Mitarbeiterzahlen

Mustererklärung 3 zum LTTG

Obligation to indicate the names and professional qualifications of the staff assigned to performing the contract
ja
Reference to the relevant law, regulation or administrative provision

Los 1 Betriebsarzt:

Persönliche Präsenz: Sprechzeiten dienstags vormittags

Kenntnisse über:

DGUV 2

StrlSchV

§ 7 AsiG

Participation is reserved to a particular profession
ja
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen

Los 1 und Los 2:

Eigenerklärung über

— Eintragung in Berufsregister/Handelsregister;

— Eröffnung eines Insolvenzverfahrens oder vergleichbares gesetzlich geregeltes Verfahrens, Beantragung der Eröffnung oder ob Beantragung mangels Masse abgelehnt wurde oder Insolvenzplan rechtskräftig bestätigt wurde;

— Liquidation des Unternehmens;

— Nichtvorlage schwerer Verfehlungen die die Zuverlässigkeit als Bewerber in Fragestellen;

— Zahlung von Steuern und Abgaben;

— Zugehörigkeit zu einer Berufsgenossenschaft.

(vgl. Anlage_Eigenerklärung)



Verfahren

Tag
2020-06-24
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen
ja
Type of contest
Open
Das Angebot muss gültig bleiben bis
2020-08-21
Bedingungen für die Öffnung der Angebote

2020-06-24

10:00

Ortszeit
10:00
Languages in which projects or requests to participate may be drawn up
DE

Weitere Angaben

Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
2020-05-19
Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Vergabekammer Rheinland-Pfalz beim Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau

Stiftsstraße 9

Mainz

55116

+49 6131162234

[email protected]

+49 6131162113

https://mwvlw.rlp.de

Precise information on deadline(s) for review procedures

§ 160 Abs. 3 GWB

1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrages erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Abs. 2 bleibt unberührt,

2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten First zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

4) mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

Electonic ordering will be used
ja
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag
ja
Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt

Vergabekammer Rheinland-Pfalz beim Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau

Stiftsstraße 9

Mainz

55116

+49 6131162234

[email protected]

+49 6131162113

https://mwvlw.rlp.de

Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren

Vergabekammer Rheinland-Pfalz beim Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau

Stiftsstraße 9

Mainz

55116

+49 6131162234

[email protected]

+49 6131162113

https://mwvlw.rlp.de

Zusätzliche Angaben

1. Die Unterlagen werden ausschließlich über das Deutsche Vergabeportal DTVP in elektronischer Form bereitgestellt.

2. Bieterfragen sollen über das Deutsche Vergabeportal DTVP an die ausschreibende Stelle erfolgen. Nur so ist sichergestellt, dass auch bei Abwesenheit des federführenden Sachbearbeiters eine Bearbeitung zeitnah erfolgt.

3. Hinweis zur Mustererklärung 3 LTTG (Landestariftreuegesetz Rheinland-Pfalz). Die Erklärung über die Zahlung des Mindesttariflohns ist nur durch diejenige Bieter einzureichen, die die Arbeitsleistungen in Deutschland ausführen oder durch Subunternehmer mit Sitz in Deutschland ausführen lassen. Bieter, die Ihren Sitz in einem anderen EU-Mitgliedstaat haben oder die die Leistung durch ein Unternehmen mit Sitz in einem anderen EU-Mitgliedstaat ausführen lassen, sind nicht verpflichtet die Erklärung abzugeben.

Bekanntmachungs-ID: CXTGYYDYHF5.

Electronic payment will be used
ja Main CPV code 85121100

Bidding information

Bidding deadline

24 Jun 2020

27 days remaining

Total estimated value

Not specified

Locations

Deutschland, Kaiserslautern

LOTS ASSOCIATED WITH THIS TENDER

Betriebsärtzliche Grundbetreuung

Value

EUR Not specified

Betriebsärtzliche Grundbetreuung

Betriebsarzt (BA) – Los 1:

Jährliche betriebsärztliche Grundbetreuung mit 500 Stunden plus ca. 220 Einsatzstunden für arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchungen (betriebsspezifische Betreuung) für die TUK gemäß DGUV Vorschrift 2 und dem Gesetz über Betriebsärzte, Sicherheitsingenieure und andere Fachkräfte für Arbeitssicherheit (ASIG).

Die betriebsärztlichen Leistungen und arbeitsmedizinischen Vorsorgeuntersuchungen werden grundsätzlich an 2 festgelegten Arbeitstagen Vorort durchgeführt. Ein Büroraum und ein Untersuchungszimmer stehen auf dem Campus der TUK zur Verfügung. Aufwendige Untersuchungen wie

z.B. Belastungs-EKGs oder Röntgenaufnahmen sind selten durchzuführen und müssen außerhalb der TUK stattfinden.

Die persönliche Präsenz des Arztes oder des Stellvertreters als Ansprechpartner zu den festgelegten Sprechzeiten dienstags vormittags, ist zwingend erforderlich.

Anforderungen an den Betriebsarzt / den betriebsärztlichen Dienst

— Nachweis über die Eintragung in einem öffentlichen Register (z.B. Handels- oder Berufsregister);

— Benennung eines hauptverantwortlichen Betriebsarztes und eines Stellvertreters;

— Nachweis eines abgeschlossenen medizinischen Hochschulstudiums sowie Nachweis der Approbation in Deutschland für den Hauptverantwortlichen und den Stellvertreter;

— Nachweis der erforderlichen arbeits-medizinischen Fachkunde gem. DGUV 2: Gebietsbezeichnung „Arbeitsmedizin“ oder Zusatzbezeichnung „Betriebsmedizin“ für den Hauptverantwortlichen und den Stellvertreter;

— Nachweis über die amtliche Ermächtigung zur Durchführung arbeitsmedizinischer Vorsorgemaßnahmen, sowie Untersuchungen nach Strahlenschutzverordnung (StrlSchV);

— Aussagekräftige Referenzen (mindestens 5 Referenzgeber!) des Betriebsarztes und des Stellvertreters/des über die besondere Berufserfahrung in ähnlichen Betrieben/Einrichtungen mit wissenschaftlicher Forschung, chemisch technischen Laboratorien etc;

— Eigenerklärung, dass die Betreuungs- und Beratungsleistung auf Englisch durchgeführt werden kann;

— Nachweis, dass Kenntnisse über das Arbeitsumfeld und die daraus bedingten Gefahren und Risiken bestehen (u. a. Arbeiten mit Gefahrenstoffen, Sicherheitslabore).

FaSi- Los 2:

Leistungsumfang:

Jährliche sicherheitstechnische Betreuung mit 1664 Stunden für die TUK gemäß DGUV Vorschrift 2 und dem Gesetz über Betriebsärzte, Sicherheitsingenieure und anderen Fachkräften für Arbeitssicherheit (ASIG).

Die Aufgaben umfassen insbesondere Beratung, Information und Unterstützung der Fachbereiche und Zentralen Einrichtungen an der TUK, sowie z.B.:

— regelmäßige Begehungen und Kontrollen von Betriebsanlagen und Arbeitsstätten; auch mit Betriebsarzt und Personalrat;

— Unterstützung der Vorgesetzten bei Gefährdungsbeurteilungen, Unterweisungen und Betriebsanweisungen;

— Untersuchungen nach Ereignissen/Unfallanalysen;

— Erstellung von Dokumentationen und Mitwirken in betrieblichen Besprechungen;

— Organisation und Durchführung von Räumungsübungen;

— Beantwortung von allgemeinen Fragen der technischen Sicherheit, des Brandschutzes u. der Arbeitssicherheit;

— Mitarbeit beim Aufbau eines Arbeitssicherheits-, Gesundheits- und Umweltschutzsystems (AGUM- System).

Die Betreuung erfolgt in der Regel Vorort zu festgelegten, regelmäßigen Arbeitszeiten. Ein Arbeitsplatz und ein PC stehen in einem Büroraum auf dem Campus der TU zur Verfügung.

Anforderungen an die externe Fachkraft für Arbeitssicherheit:

— ein abgeschlossenes naturwissenschaftliches bzw. ingenieurwissenschaftliches Studium;

— die zur Erfüllung der ihm übertragenen Aufgaben erforderliche sicherheitstechnische Fachkunde (§ 7 ASiG);

— eine mindestens 5jährige Berufserfahrung an technischen Universitäten oder naturwissenschaftlichen Einrichtungen mit chemisch technischen Laboratorien.

Die Anforderungen sind durch aussagekräftige Referenzen (3 Referenzen) zu belegen.

Der Auftragnehmer bzw. die von ihm benannte Person üben die Tätigkeiten persönlich aus. Im Falle einer Verhinderung, wie Urlaub oder Krankheit, ist ein qualifizierter Stellvertreter/in zu benennen.

Start

2021-01-01

End

2024-12-31

Main site or place of performance

Technische Universität Kaiserslautern

Gottlieb-Daimler-Straße 47

67663 Kaiserslautern

Sicherheitstechnische Betreuung (Fachkraft für Arbeitssicherheit)

Value

EUR Not specified

Sicherheitstechnische Betreuung (Fachkraft für Arbeitssicherheit)

Betriebsarzt (BA) – Los 1:

Jährliche betriebsärztliche Grundbetreuung mit 500 Stunden plus ca. 220 Einsatzstunden für arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchungen (betriebsspezifische Betreuung) für die TUK gemäß DGUV Vorschrift 2 und dem Gesetz über Betriebsärzte, Sicherheitsingenieure und andere Fachkräfte für Arbeitssicherheit (ASIG).

Die betriebsärztlichen Leistungen und arbeitsmedizinischen Vorsorgeuntersuchungen werden grundsätzlich an zwei festgelegten Arbeitstagen Vorort durchgeführt. Ein Büroraum und ein Untersuchungszimmer stehen auf dem Campus der TUK zur Verfügung. Aufwendige Untersuchungen wie

z.B. Belastungs-EKGs oder Röntgenaufnahmen sind selten durchzuführen und müssen außerhalb der TUK stattfinden.

Die persönliche Präsenz des Arztes oder des Stellvertreters als Ansprechpartner zu den festgelegten Sprechzeiten dienstags vormittags, ist zwingend erforderlich.

Anforderungen an den Betriebsarzt / den betriebsärztlichen Dienst

— Nachweis über die Eintragung in einem öffentlichen Register (z.B. Handels- oder Berufsregister);

— Benennung eines hauptverantwortlichen Betriebsarztes und eines Stellvertreters;

— Nachweis eines abgeschlossenen medizinischen Hochschulstudiums sowie Nachweis der Approbation in Deutschland für den Hauptverantwortlichen und den Stellvertreter;

— Nachweis der erforderlichen arbeits-medizinischen Fachkunde gem. DGUV 2: Gebietsbezeichnung „Arbeitsmedizin“ oder Zusatzbezeichnung „Betriebsmedizin“ für den Hauptverantwortlichen und den Stellvertreter;

— Nachweis über die amtliche Ermächtigung zur Durchführung arbeitsmedizinischer Vorsorgemaßnahmen, sowie Untersuchungen nach Strahlenschutzverordnung (StrlSchV);

— Aussagekräftige Referenzen (mindestens 5 Referenzgeber!) des Betriebsarztes und des Stellvertreters/des über die besondere Berufserfahrung in ähnlichen Betrieben/Einrichtungen mit wissenschaftlicher Forschung, chemisch technischen Laboratorien etc;

— Eigenerklärung, dass die Betreuungs- und Beratungsleistung auf Englisch durchgeführt werden kann;

— Nachweis, dass Kenntnisse über das Arbeitsumfeld und die daraus bedingten Gefahren und Risiken bestehen (u. a. Arbeiten mit Gefahrenstoffen, Sicherheitslabore).

FaSi- Los 2:

Leistungsumfang:

Jährliche sicherheitstechnische Betreuung mit 1664 Stunden für die TUK gemäß DGUV Vorschrift 2 und dem Gesetz über Betriebsärzte, Sicherheitsingenieure und anderen Fachkräften für Arbeitssicherheit (ASIG).

Die Aufgaben umfassen insbesondere Beratung, Information und Unterstützung der Fachbereiche und Zentralen Einrichtungen an der TUK, sowie z.B.:

— regelmäßige Begehungen und Kontrollen von Betriebsanlagen und Arbeitsstätten; auch mit Betriebsarzt und Personalrat;

— Unterstützung der Vorgesetzten bei Gefährdungsbeurteilungen, Unterweisungen und Betriebsanweisungen;

— Untersuchungen nach Ereignissen/Unfallanalysen;

— Erstellung von Dokumentationen und Mitwirken in betrieblichen Besprechungen;

— Organisation und Durchführung von Räumungsübungen;

— Beantwortung von allgemeinen Fragen der technischen Sicherheit, des Brandschutzes u. der Arbeitssicherheit;

— Mitarbeit beim Aufbau eines Arbeitssicherheits-, Gesundheits- und Umweltschutzsystems (AGUM- System).

Die Betreuung erfolgt in der Regel Vorort zu festgelegten, regelmäßigen Arbeitszeiten. Ein Arbeitsplatz und ein PC stehen in einem Büroraum auf dem Campus der TU zur Verfügung.

Anforderungen an die externe Fachkraft für Arbeitssicherheit:

— ein abgeschlossenes naturwissenschaftliches bzw. ingenieurwissenschaftliches Studium;

— die zur Erfüllung der ihm übertragenen Aufgaben erforderliche sicherheitstechnische Fachkunde (§ 7 ASiG);

— eine mindestens 5jährige Berufserfahrung an technischen Universitäten oder naturwissenschaftlichen Einrichtungen mit chemisch technischen Laboratorien.

Die Anforderungen sind durch aussagekräftige Referenzen (3 Referenzen) zu belegen.

Der Auftragnehmer bzw. die von ihm benannte Person üben die Tätigkeiten persönlich aus. Im Falle einer Verhinderung, wie Urlaub oder Krankheit, ist ein qualifizierter Stellvertreter/in zu benennen.

Start

2021-01-01

End

2024-12-31

Main site or place of performance

Technische Universität Kaiserslautern

Gottlieb-Daimler-Straße 47

67663 Kaiserslautern

SIMILAR TENDERS

Ireland : Dublin - Accounting services

Ireland

Value: 400,000 Euro

Norway : Bergen - Architectural and related services

Norway

Value: 16.0 million Norwegian Krone

United Kingdom : London - Hardware integration consultancy services

United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland

Value: 6.0 million Pound Sterling

United Kingdom : Walsall - Education and training services

United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland

Value: 650,000 Pound Sterling

Ireland : Dublin - Evaluation consultancy services

Ireland

Value: 200,000 Euro

Norway : Bergen - Tracing system services

Norway

Value: Not specified

Norway : Ålesund - Construction work

Norway

Value: 115.0 million Norwegian Krone