This tender in no longer available.

Tender description

Winterdienst RIM München.

Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

Bedingungen für die Ausführung des Auftrags
— Einhaltung rechtl. Verpflichtungen, nachgewiesen durch Eigenerklärung Einhaltung rechtlicher Verpflichtungen (Vordruck C.1).
Möglicherweise geforderte Mindeststandards
— Vorliegen einer Haftpflichtversicherung in angemessener und ausreichender Höhe bzw. Zusicherung, dass im Falle des Zuschlags eine Haftpflichtversicherung in angemessener und ausreichender Höhe abgeschlossen wird.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards

Mindeststandard: Leistungsgegenstand der Referenz: Winterdienstleistungen

Leistungszeitraum der Referenz: als angemessen wird ein Leistungszeitraum von mindestens 2 aufeinanderfolgenden Jahren erachtet, innerhalb der letzten 3 Jahre.

Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien
— Vorhandensein ausreichender Berufserfahrung; nachgewiesen durch Vorlage einer geeigneten Referenz in Form einer Eigenerklärung zur technischen und beruflichen Leistungsfähigkeit (Vordruck D.5) und Eigenerklärung und Nachweis zur Eignung mittels Referenz (Vordruck D.9).
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien
— Abschluss einer angemessenen, ausreichenden Berufshaftpflicht; nachgewiesen durch Eigenerklärung zur wirtschaftlichen und finanziellen Leistungsfähigkeit (Vordruck D.4).

Verfahren

Type of contest
Open
Das Angebot muss gültig bleiben bis
2020-05-14
Tag
2020-03-17
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen
ja
Languages in which projects or requests to participate may be drawn up
DE
Ortszeit
14:00
Bedingungen für die Öffnung der Angebote

2020-03-17

14:00

Entfällt

Weitere Angaben

Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
2020-02-12
Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Bundeskartellamt, Vergabekammern des Bundes

Villemomblerstr. 76

Bonn

53123

[email protected]

+49 228-9499-163

http://www.bundeskartellamt.de

Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt

Bundesagentur für Arbeit (BA), vertreten durch den Vorstand, hier vertreten durch die Leiterin des Geschäftsbereiches Einkauf im BA-Service-Haus

Regensburger Str. 104

Nürnberg

90478

+49 911-179-2958

[email protected]

+49 911-179-908811

http://www.evergabe-online.de

Electonic ordering will be used
ja
Precise information on deadline(s) for review procedures
Ein Antrag auf Nachprüfung ist innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, schriftlich bei der zuvor genannten Vergabekammer zu stellen (§ 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB).
Zusätzliche Angaben

— Nichtvorliegen von zwingenden Ausschlussgründen (Vordruck D.7),

— Nichtvorliegen von fakultativen Ausschlussgründen (Vordruck D 8).

Dies ist ein wiederkehrender Auftrag
nein
Electronic invoicing will be accepted
ja Main CPV code 90620000

Bidding information

Bidding deadline

17 Mar 2020

0 days remaining

Total estimated value

Not specified

Locations

Deutschland, Nürnberg

LOTS ASSOCIATED WITH THIS TENDER

Agentur für Arbeit (AA) Landshut-Pfarrkirchen

Value

EUR Not specified

Agentur für Arbeit (AA) Landshut-Pfarrkirchen

Ziel der Vergabe ist der Abschluss eines Vertrages über Winterdienstleistungen für die vom RIM München betreuten Liegenschaften.

Betroffen sind hiervon derzeit folgende Objekte:

1) Agentur für Arbeit Landshut-Pfarrkirchen, Leinfelderstr. 6, 84034 Landshut;

2) Geschäftsstelle Pfarrkirchen, Max-Breiherr-Str. 3, 84347 Pfarrkirchen.

Es können im Verlauf des Vertrages Liegenschaften/Liegenschaftsteile hinzukommen oder wegfallen. Der Auftragnehmer wird über die geplante Änderung mit einer Vorlauffrist von 14 Tagen vom zuständigen RIM Informiert. Ein Anspruch auf Ausgleichszahlungen bei wegfallenden Liegenschaften besteht nicht.

Die Winterdienstperiode umfasst grundsätzlich den Zeitraum vom 1.Oktober bis 31. März jeden Jahres (witterungsbedingt erforderliche Winterdiensteinsätze außerhalb dieses Zeitraums sind nicht ausgeschlossen).

Unabhängig etwaig abweichender Regelungen in der Ortssatzung müssen die Nutzerflächen ab 6:00 Uhr von Schnee bzw. Eis befreit/gestreut sein. Die konkreten Räumzeiten und Prioritäten sind mit dem jeweiligen vom RIM München zu benennenden Ansprechpartner der Liegenschaft abzustimmen.

Objektbesichtigung: es ist erforderlich, vor Erstellung und Abgabe des Angebotes die Örtlichkeiten der Leistungserbringung zu besichtigen. Die Objektbesichtigungen bilden die Grundlage für die Kalkulation des Bieters und sind daher zwingend. Mit dem Angebotsschreiben D.0 bestätigt der Bieter, die Objektbesichtigung durchgeführt zu haben. Spätere Einreden, aufgrund örtlicher Besonderheiten, sind nicht zulässig.

Start

2020-10-01

Main site or place of performance

Landshut, Pfarrkirchen

End

2024-04-30

Agentur für Arbeit (AA) Deggendorf

Value

EUR Not specified

Agentur für Arbeit (AA) Deggendorf

Ziel der Vergabe ist der Abschluss eines Vertrages über Winterdienstleistungen für die vom RIM München betreuten Liegenschaften.

Betroffen ist hiervon derzeit folgendes Objekt:

1) Agentur für Arbeit Deggendorf, Hindenburgstraße 32 u 34, 94469 Deggendorf.

Es können im Verlauf des Vertrages Liegenschaften/Liegenschaftsteile hinzukommen oder wegfallen. Der Auftragnehmer wird über die geplante Änderung mit einer Vorlauffrist von 14 Tagen vom zuständigen RIM Informiert. Ein Anspruch auf Ausgleichszahlungen bei wegfallenden Liegenschaften besteht nicht.

Die Winterdienstperiode umfasst grundsätzlich den Zeitraum vom 1.Oktober bis 31. März jeden Jahres (witterungsbedingt erforderliche Winterdiensteinsätze außerhalb dieses Zeitraums sind nicht ausgeschlossen).

Unabhängig etwaig abweichender Regelungen in der Ortssatzung müssen die Nutzerflächen ab 6:00 Uhr von Schnee bzw. Eis befreit/gestreut sein. Die konkreten Räumzeiten und Prioritäten sind mit dem jeweiligen vom RIM München zu benennenden Ansprechpartner der Liegenschaft abzustimmen.

Objektbesichtigung: es ist erforderlich, vor Erstellung und Abgabe des Angebotes die Örtlichkeiten der Leistungserbringung zu besichtigen. Die Objektbesichtigungen bilden die Grundlage für die Kalkulation des Bieters und sind daher zwingend. Mit dem Angebotsschreiben D.0 bestätigt der Bieter, die Objektbesichtigung durchgeführt zu haben. Spätere Einreden, aufgrund örtlicher Besonderheiten, sind nicht zulässig.

Start

2020-10-01

Main site or place of performance

Deggendorf

End

2024-04-30

Agentur für Arbeit (AA) Passau

Value

EUR Not specified

Agentur für Arbeit (AA) Passau

Ziel der Vergabe ist der Abschluss eines Vertrages über Winterdienstleistungen für die vom RIM München betreuten Liegenschaften.

Betroffen sind hiervon derzeit folgende Objekte:

1) Agentur für Arbeit Passau, Innstr. 30, 94032 Passau;

2) Agentur für Arbeit Passau, Nikolastr. 6, 94032 Passau.

Es können im Verlauf des Vertrages Liegenschaften/Liegenschaftsteile hinzukommen oder wegfallen. Der Auftragnehmer wird über die geplante Änderung mit einer Vorlauffrist von 14 Tagen vom zuständigen RIM Informiert. Ein Anspruch auf Ausgleichszahlungen bei wegfallenden Liegenschaften besteht nicht.

Die Winterdienstperiode umfasst grundsätzlich den Zeitraum vom 1.Oktober bis 31. März jeden Jahres (witterungsbedingt erforderliche Winterdiensteinsätze außerhalb dieses Zeitraums sind nicht ausgeschlossen).

Unabhängig etwaig abweichender Regelungen in der Ortssatzung müssen die Nutzerflächen ab 6:00 Uhr von Schnee bzw. Eis befreit/gestreut sein. Die konkreten Räumzeiten und Prioritäten sind mit dem jeweiligen vom RIM München zu benennenden Ansprechpartner der Liegenschaft abzustimmen.

Objektbesichtigung: es ist erforderlich, vor Erstellung und Abgabe des Angebotes die Örtlichkeiten der Leistungserbringung zu besichtigen. Die Objektbesichtigungen bilden die Grundlage für die Kalkulation des Bieters und sind daher zwingend. Mit dem Angebotsschreiben D.0 bestätigt der Bieter, die Objektbesichtigung durchgeführt zu haben. Spätere Einreden, aufgrund örtlicher Besonderheiten, sind nicht zulässig.

Start

2020-10-01

Main site or place of performance

Passau

End

2024-04-30

Agentur für Arbeit (AA) Regensburg, GSt. Neumarkt

Value

EUR Not specified

Agentur für Arbeit (AA) Regensburg, GSt. Neumarkt

Ziel der Vergabe ist der Abschluss eines Vertrages über Winterdienstleistungen für die vom RIM München betreuten Liegenschaften.

Betroffen sind hiervon derzeit folgende Objekte:

1) Agentur für Arbeit Regensburg, Galgenbergstr. 24, 93053 Regensburg;

2) Geschäftsstelle Neumarkt, Mariahilfstr. 37, 92318 Neumarkt.

Es können im Verlauf des Vertrages Liegenschaften/Liegenschaftsteile hinzukommen oder wegfallen. Der Auftragnehmer wird über die geplante Änderung mit einer Vorlauffrist von 14 Tagen vom zuständigen RIM Informiert. Ein Anspruch auf Ausgleichszahlungen bei wegfallenden Liegenschaften besteht nicht.

Die Winterdienstperiode umfasst grundsätzlich den Zeitraum vom 1.Oktober bis 31. März jeden Jahres (witterungsbedingt erforderliche Winterdiensteinsätze außerhalb dieses Zeitraums sind nicht ausgeschlossen).

Unabhängig etwaig abweichender Regelungen in der Ortssatzung müssen die Nutzerflächen ab 6:00 Uhr von Schnee bzw. Eis befreit/gestreut sein. Die konkreten Räumzeiten und Prioritäten sind mit dem jeweiligen vom RIM München zu benennenden Ansprechpartner der Liegenschaft abzustimmen.

Objektbesichtigung: es ist erforderlich, vor Erstellung und Abgabe des Angebotes die Örtlichkeiten der Leistungserbringung zu besichtigen. Die Objektbesichtigungen bilden die Grundlage für die Kalkulation des Bieters und sind daher zwingend. Mit dem Angebotsschreiben D.0 bestätigt der Bieter, die Objektbesichtigung durchgeführt zu haben. Spätere Einreden, aufgrund örtlicher Besonderheiten, sind nicht zulässig.

Start

2020-10-01

Main site or place of performance

Regensburg, Neumarkt

End

2024-04-30

Agentur für Arbeit (AA) Traunstein

Value

EUR Not specified

Agentur für Arbeit (AA) Traunstein

Ziel der Vergabe ist der Abschluss eines Vertrages über Winterdienstleistungen für die vom RIM München betreuten Liegenschaften.

Betroffen ist hiervon derzeit folgendes Objekt:

1) Agentur für Arbeit Traunstein, Chiemseestr. 35, 83278 Traunstein.

Es können im Verlauf des Vertrages Liegenschaften/Liegenschaftsteile hinzukommen oder wegfallen. Der Auftragnehmer wird über die geplante Änderung mit einer Vorlauffrist von 14 Tagen vom zuständigen RIM Informiert. Ein Anspruch auf Ausgleichszahlungen bei wegfallenden Liegenschaften besteht nicht.

Die Winterdienstperiode umfasst grundsätzlich den Zeitraum vom 1.Oktober bis 31. März jeden Jahres (witterungsbedingt erforderliche Winterdiensteinsätze außerhalb dieses Zeitraums sind nicht ausgeschlossen).

Unabhängig etwaig abweichender Regelungen in der Ortssatzung müssen die Nutzerflächen ab 6:00 Uhr von Schnee bzw. Eis befreit/gestreut sein. Die konkreten Räumzeiten und Prioritäten sind mit dem jeweiligen vom RIM München zu benennenden Ansprechpartner der Liegenschaft abzustimmen.

Objektbesichtigung: es ist erforderlich, vor Erstellung und Abgabe des Angebotes die Örtlichkeiten der Leistungserbringung zu besichtigen. Die Objektbesichtigungen bilden die Grundlage für die Kalkulation des Bieters und sind daher zwingend. Mit dem Angebotsschreiben D.0 bestätigt der Bieter, die Objektbesichtigung durchgeführt zu haben. Spätere Einreden, aufgrund örtlicher Besonderheiten, sind nicht zulässig.

Start

2020-10-01

Main site or place of performance

Traunstein

End

2024-04-30

Geschäftsstellen Memmingen, Kaufbeuren, Lindau, Sonthofen

Value

EUR Not specified

Geschäftsstellen Memmingen, Kaufbeuren, Lindau, Sonthofen

Ziel der Vergabe ist der Abschluss eines Vertrages über Winterdienstleistungen für die vom RIM München betreuten Liegenschaften.

Betroffen sind hiervon derzeit folgende Objekte:

1) Geschäftsstelle Memmingen, Wielandstr. 1, 87700 Memmingen;

2) Geschäftsstelle Kaufbeuren, Otto-Müller-Str. 2, 87600 Kaufbeuren;

3) Geschäftsstelle Lindau, Hundweilerstr. 1, 88131 Lindau;

4) Geschäftsstelle Sonthofen, Schloßstr. 10, 87527 Sonthofen.

Es können im Verlauf des Vertrages Liegenschaften/Liegenschaftsteile hinzukommen oder wegfallen. Der Auftragnehmer wird über die geplante Änderung mit einer Vorlauffrist von 14 Tagen vom zuständigen RIM Informiert. Ein Anspruch auf Ausgleichszahlungen bei wegfallenden Liegenschaften besteht nicht.

Die Winterdienstperiode umfasst grundsätzlich den Zeitraum vom 1.Oktober bis 31. März jeden Jahres (witterungsbedingt erforderliche Winterdiensteinsätze außerhalb dieses Zeitraums sind nicht ausgeschlossen).

Unabhängig etwaig abweichender Regelungen in der Ortssatzung müssen die Nutzerflächen ab 6:00 Uhr von Schnee bzw. Eis befreit/gestreut sein. Die konkreten Räumzeiten und Prioritäten sind mit dem jeweiligen vom RIM München zu benennenden Ansprechpartner der Liegenschaft abzustimmen.

Objektbesichtigung: es ist erforderlich, vor Erstellung und Abgabe des Angebotes die Örtlichkeiten der Leistungserbringung zu besichtigen. Die Objektbesichtigungen bilden die Grundlage für die Kalkulation des Bieters und sind daher zwingend. Mit dem Angebotsschreiben D.0 bestätigt der Bieter, die Objektbesichtigung durchgeführt zu haben. Spätere Einreden, aufgrund örtlicher Besonderheiten, sind nicht zulässig.

Start

2020-10-01

Main site or place of performance

Memmingen, Kaufbeuren, Lindau, Sonthofen

End

2024-04-30

Agentur für Arbeit (AA) Ingolstadt

Value

EUR Not specified

Agentur für Arbeit (AA) Ingolstadt

Ziel der Vergabe ist der Abschluss eines Vertrages über Winterdienstleistungen für die vom RIM München betreuten Liegenschaften.

Betroffen ist hiervon derzeit folgendes Objekt:

1) Agentur für Arbeit Ingolstadt, Heydeckplatz 1, 85049 Ingolstadt.

Es können im Verlauf des Vertrages Liegenschaften/Liegenschaftsteile hinzukommen oder wegfallen. Der Auftragnehmer wird über die geplante Änderung mit einer Vorlauffrist von 14 Tagen vom zuständigen RIM Informiert. Ein Anspruch auf Ausgleichszahlungen bei wegfallenden Liegenschaften besteht nicht.

Die Winterdienstperiode umfasst grundsätzlich den Zeitraum vom 1.Oktober bis 31. März jeden Jahres (witterungsbedingt erforderliche Winterdiensteinsätze außerhalb dieses Zeitraums sind nicht ausgeschlossen).

Unabhängig etwaig abweichender Regelungen in der Ortssatzung müssen die Nutzerflächen ab 6:00 Uhr von Schnee bzw. Eis befreit/gestreut sein. Die konkreten Räumzeiten und Prioritäten sind mit dem jeweiligen vom RIM München zu benennenden Ansprechpartner der Liegenschaft abzustimmen.

Objektbesichtigung: es ist erforderlich, vor Erstellung und Abgabe des Angebotes die Örtlichkeiten der Leistungserbringung zu besichtigen. Die Objektbesichtigungen bilden die Grundlage für die Kalkulation des Bieters und sind daher zwingend. Mit dem Angebotsschreiben D.0 bestätigt der Bieter, die Objektbesichtigung durchgeführt zu haben. Spätere Einreden, aufgrund örtlicher Besonderheiten, sind nicht zulässig.

Start

2020-10-01

Main site or place of performance

Ingolstadt

End

2024-04-30

Agentur für Arbeit (AA) Weilheim

Value

EUR Not specified

Agentur für Arbeit (AA) Weilheim

Ziel der Vergabe ist der Abschluss eines Vertrages über Winterdienstleistungen für die vom RIM München betreuten Liegenschaften.

Betroffen ist hiervon derzeit folgendes Objekt:

1) Agentur für Arbeit Weilheim, Karwendelstr. 1, 82362 Weilheim.

Es können im Verlauf des Vertrages Liegenschaften/Liegenschaftsteile hinzukommen oder wegfallen. Der Auftragnehmer wird über die geplante Änderung mit einer Vorlauffrist von 14 Tagen vom zuständigen RIM Informiert. Ein Anspruch auf Ausgleichszahlungen bei wegfallenden Liegenschaften besteht nicht.

Die Winterdienstperiode umfasst grundsätzlich den Zeitraum vom 1.Oktober bis 31. März jeden Jahres (witterungsbedingt erforderliche Winterdiensteinsätze außerhalb dieses Zeitraums sind nicht ausgeschlossen).

Unabhängig etwaig abweichender Regelungen in der Ortssatzung müssen die Nutzerflächen ab 6:00 Uhr von Schnee bzw. Eis befreit/gestreut sein. Die konkreten Räumzeiten und Prioritäten sind mit dem jeweiligen vom RIM München zu benennenden Ansprechpartner der Liegenschaft abzustimmen.

Objektbesichtigung: es ist erforderlich, vor Erstellung und Abgabe des Angebotes die Örtlichkeiten der Leistungserbringung zu besichtigen. Die Objektbesichtigungen bilden die Grundlage für die Kalkulation des Bieters und sind daher zwingend. Mit dem Angebotsschreiben D.0 bestätigt der Bieter, die Objektbesichtigung durchgeführt zu haben. Spätere Einreden, aufgrund örtlicher Besonderheiten, sind nicht zulässig.

Start

2020-10-01

Main site or place of performance

Weilheim

End

2024-04-30

Agentur für Arbeit (AA) Freising

Value

EUR Not specified

Agentur für Arbeit (AA) Freising

Ziel der Vergabe ist der Abschluss eines Vertrages über Winterdienstleistungen für die vom RIM München betreuten Liegenschaften.

Betroffen ist hiervon derzeit folgendes Objekt:

1) Agentur für Arbeit Freising, Parkstr. 11, 85356 Freising.

Es können im Verlauf des Vertrages Liegenschaften/Liegenschaftsteile hinzukommen oder wegfallen. Der Auftragnehmer wird über die geplante Änderung mit einer Vorlauffrist von 14 Tagen vom zuständigen RIM Informiert. Ein Anspruch auf Ausgleichszahlungen bei wegfallenden Liegenschaften besteht nicht.

Die Winterdienstperiode umfasst grundsätzlich den Zeitraum vom 1.Oktober bis 31. März jeden Jahres (witterungsbedingt erforderliche Winterdiensteinsätze außerhalb dieses Zeitraums sind nicht ausgeschlossen).

Unabhängig etwaig abweichender Regelungen in der Ortssatzung müssen die Nutzerflächen ab 6:00 Uhr von Schnee bzw. Eis befreit/gestreut sein. Die konkreten Räumzeiten und Prioritäten sind mit dem jeweiligen vom RIM München zu benennenden Ansprechpartner der Liegenschaft abzustimmen.

Objektbesichtigung: es ist erforderlich, vor Erstellung und Abgabe des Angebotes die Örtlichkeiten der Leistungserbringung zu besichtigen. Die Objektbesichtigungen bilden die Grundlage für die Kalkulation des Bieters und sind daher zwingend. Mit dem Angebotsschreiben D.0 bestätigt der Bieter, die Objektbesichtigung durchgeführt zu haben. Spätere Einreden, aufgrund örtlicher Besonderheiten, sind nicht zulässig.

Start

2020-10-01

Main site or place of performance

Freising

End

2024-04-30

Agentur für Arbeit (AA) Rosenheim

Value

EUR Not specified

Agentur für Arbeit (AA) Rosenheim

Ziel der Vergabe ist der Abschluss eines Vertrages über Winterdienstleistungen für die vom RIM München betreuten Liegenschaften.

Betroffen ist hiervon derzeit folgendes Objekt:

1) Agentur für Arbeit Rosenheim, Wittelsbacherstr. 57, 83022 Rosenheim.

Es können im Verlauf des Vertrages Liegenschaften/Liegenschaftsteile hinzukommen oder wegfallen. Der Auftragnehmer wird über die geplante Änderung mit einer Vorlauffrist von 14 Tagen vom zuständigen RIM Informiert. Ein Anspruch auf Ausgleichszahlungen bei wegfallenden Liegenschaften besteht nicht.

Die Winterdienstperiode umfasst grundsätzlich den Zeitraum vom 1.Oktober bis 31. März jeden Jahres (witterungsbedingt erforderliche Winterdiensteinsätze außerhalb dieses Zeitraums sind nicht ausgeschlossen).

Unabhängig etwaig abweichender Regelungen in der Ortssatzung müssen die Nutzerflächen ab 6:00 Uhr von Schnee bzw. Eis befreit/gestreut sein. Die konkreten Räumzeiten und Prioritäten sind mit dem jeweiligen vom RIM München zu benennenden Ansprechpartner der Liegenschaft abzustimmen.

Objektbesichtigung: es ist erforderlich, vor Erstellung und Abgabe des Angebotes die Örtlichkeiten der Leistungserbringung zu besichtigen. Die Objektbesichtigungen bilden die Grundlage für die Kalkulation des Bieters und sind daher zwingend. Mit dem Angebotsschreiben D.0 bestätigt der Bieter, die Objektbesichtigung durchgeführt zu haben. Spätere Einreden, aufgrund örtlicher Besonderheiten, sind nicht zulässig.

Start

2020-10-01

Main site or place of performance

Rosenheim

End

2024-04-30

Agentur für Arbeit (AA) Holzkirchen

Value

EUR Not specified

Agentur für Arbeit (AA) Holzkirchen

Ziel der Vergabe ist der Abschluss eines Vertrages über Winterdienstleistungen für die vom RIM München betreuten Liegenschaften.

Betroffen ist hiervon derzeit folgendes Objekt:

1) Agentur für Arbeit Holzkirchen, Herdergarten 2, 83607 Holzkirchen.

Es können im Verlauf des Vertrages Liegenschaften/Liegenschaftsteile hinzukommen oder wegfallen. Der Auftragnehmer wird über die geplante Änderung mit einer Vorlauffrist von 14 Tagen vom zuständigen RIM Informiert. Ein Anspruch auf Ausgleichszahlungen bei wegfallenden Liegenschaften besteht nicht.

Die Winterdienstperiode umfasst grundsätzlich den Zeitraum vom 1.Oktober bis 31. März jeden Jahres (witterungsbedingt erforderliche Winterdiensteinsätze außerhalb dieses Zeitraums sind nicht ausgeschlossen).

Unabhängig etwaig abweichender Regelungen in der Ortssatzung müssen die Nutzerflächen ab 6:00 Uhr von Schnee bzw. Eis befreit/gestreut sein. Die konkreten Räumzeiten und Prioritäten sind mit dem jeweiligen vom RIM München zu benennenden Ansprechpartner der Liegenschaft abzustimmen.

Objektbesichtigung: es ist erforderlich, vor Erstellung und Abgabe des Angebotes die Örtlichkeiten der Leistungserbringung zu besichtigen. Die Objektbesichtigungen bilden die Grundlage für die Kalkulation des Bieters und sind daher zwingend. Mit dem Angebotsschreiben D.0 bestätigt der Bieter, die Objektbesichtigung durchgeführt zu haben. Spätere Einreden, aufgrund örtlicher Besonderheiten, sind nicht zulässig.

Start

2020-10-01

Main site or place of performance

Holzkirchen

End

2024-04-30

SIMILAR TENDERS

Norway : Sandvika - Sludge removal services

Norway

Value: 12.0 million Norwegian Krone

Norway : Sistranda - Forest conservation strategy planning

Norway

Value: 2.0 million Norwegian Krone

Norway : Skedsmokorset - Radioactive-, toxic-, medical- and hazardous waste services

Norway

Value: 7.2 million Norwegian Krone

Norway : Oslo - Accommodation, building and window cleaning services

Norway

Value: Not specified

Sweden : Linköping - Refuse disposal and treatment

Sweden

Value: 230.0 million Swedish Krona

Norway : Molde - Street-cleaning services

Norway

Value: 40.0 million Norwegian Krone

Ireland : Dublin - Environmental management

Ireland

Value: 1.0 million Euro