Tender description

Lieferung und Installation von ca. 50 Ladegeräten für die Fahrzeugaufbauten der Feuerwehrfahrzeuge in der Fahrzeughalle im 12/24/36 V-Bereich.

Die Ladegeräte sind an der Hallendecke für den jeweilgen Stellplatz zu Installieren und zu erschließen.

Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien
Teilnahmebedingungen siehe unter Punkt III.1.1)
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien

Teilnahmebedingungen siehe unter Punkt III.1.1)

Für Bietergemeinschaften gilt § 43 VgV und § 6 EU Abs. 3 Nr. 2 VOB/A.

Bietergemeinschaften haben im Angebot jeweils die Mitglieder zu benennen, sowie ein Mitglied als Bevollmächtigten Vertreter für den Abschluss und die Durchführung des Vertrages zu bezeichnen.

Dieser ist der Ansprechpartner für das Vergabeverfahren bis zur Beendigung des Verfahrens = rechtswirksame Auftragsvergabe.

Er ist Ansprechpartner für etwaige Nachprüfungsverfahren und Teilwiederholungen von Verfahrensschritten.

Davon unberührt ist die Befugnis zur Antragstellung auf Nachprüfungsverfahren bei der Vergabekammer.

Mit dem Angebot ist eine gemeinsame Erklärung abzugeben, dass alle Mitglieder für die Vertragserfüllung und etwaige Schadenersatzansprüche gegenüber dem Auftraggeber gesamtschuldnerisch haften. Diese Erklärung ist von allen Mitgliedern der Gemeinschaft rechtsverbindlich zu unterschreiben.

Es ist unzulässig, als Mitglied einer Bietergemeinschaft und gleichzeitig als einzelner Bieter ein Angebot abzugeben.

Bietergemeinschaften von Unternehmen, die in potentiellem Wettbewerb miteinander stehen, müssen auf Verlangen eine kartellrechtliche Unbedenklichkeitsbescheinigung abgeben.

Der Auftragnehmer ist verpflichtet Änderungen z. B. i. d. Zusammensetzung einer AG anzuzeigen.

Bei Nachunternehmerleistungen ist anzugeben, welche Teile des Auftrags unter Umständen als Unteraufträge vergeben werden sollen, § 6a EU Nr. 3i VOB/A.

Die Eignungsleihe ist in § 47 VgV und § 6d EU VOB/A geregelt. Im Falle einer Eignungsleihe werden entsprechende Nachweise von Unternehmen, deren Kapazitäten der Bewerber oder Bieter für die Erfüllung bestimmter Eignungskriterien in Anspruch nehmen will, gefordert.

Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen

Für die Erfüllung der Eignungskriterien ist mit dem Angebot die Präqualifikation der Bewerber bzw. das Formblatt 124 Eigenerklärungen zur Eignung (VHB Bayern) oder die Europäische Eigenerklärung (EEE) einzureichen.

Auf Verlangen sind die Nachweise zu den Eigenerklärungen gemäß § 16a EU VOB/A binnen 6 Kalendertagen vorzulegen.

Die Bewerber müssen die Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister des Staates, in dem sie niedergelassen sind, nachweisen oder auf andere Weise die erlaubte Berufsausübung nachweisen (§ 6 EU VOB/A i. V. m. § 6a EU Nr. 1 VOB/A).

Möglicherweise geforderte Mindeststandards
Gemäß Eignungsnachweise § 6a EU Nr. 3 VOB/A
Möglicherweise geforderte Mindeststandards
Gemäß Eignungsnachweise § 6a EU Nr. 2 VOB/A

Verfahren

Languages in which projects or requests to participate may be drawn up
DE
Ortszeit
09:30
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen
ja
Type of contest
Open
Das Angebot muss gültig bleiben bis
2019-05-17
Bedingungen für die Öffnung der Angebote

2019-04-12

09:30

Vergabeamt

Stadt Regensburg

D.-Martin-Luther-Str. 3

93047 Regensburg

Tag
2019-04-12

Weitere Angaben

Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
2019-03-12
Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt

Stadt Regensburg, Vergabeamt

D.-Martin-Luther-Str. 3

Regensburg

93047

+49 9415075629

[email protected]

+49 9415074629

http://www.regensburg.de

Precise information on deadline(s) for review procedures

Der Antrag auf Nachprüfung des Vergabeverfahrens und der Vergabeentscheidung ist unzulässig, soweit:

1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften im Vergabeverfahren erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat (§ 160 Abs. 3 Nr. 1 GWB),

2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Angebotsabgabe oder zur Bewerbung gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden (§ 160 Abs. 3 Nr. 2 GWB),

3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Angebotsabgabe oder zur Bewerbung gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden (§ 160 Abs. 3 Nr. 3 GWB),

4) mehr als 15 Kalendertage nach Absendung der vorläufigen Absagen in Briefform, beziehungsweise mehr als 10 Kalendertage bei Absendung per Fax oder E- Mail vergangen sind (§ 134 Abs. 2 GWB),

5) mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind (§ 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB).

Zusätzliche Angaben

Die Bewerber sind verpflichtet, mögliche Unklarheiten bzw. Widersprüche in den Vergabeunterlagen sofort nach Bekanntwerden beim Vergabeamt elektronisch über www.vergabe.bayern.de anzuzeigen.

Geschieht dies nicht, ist ein Einwand unklarer oder missverständlicher Vergabeunterlagen in einem Nachprüfungsverfahren ausgeschlossen.

Die Kommunikation während des gesamten Vergabeverfahrens erfolgt ausschließlich elektronisch über dieVergabeplattform www.vergabe.bayern.de. Fragen sind zwingend über die Fragefunktion auf der Vergabeplattform zum frühestmöglichen Zeitpunkt – wenn möglich – bis 7 Kalendertage vor dem Ende der Angebotsfrist einzureichen.

Dies ist ein wiederkehrender Auftrag
nein
Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Vergabekammer Nordbayern bei der Regierung von Mittelfranken

Promenade 27

Ansbach

91522

+49 981/531277

+49 981/531837

Main CPV code 45311000

Bidding information

Bidding deadline

12 Apr 2019

18 days remaining

Total estimated value

Not specified

Locations

Deutschland, Regensburg

LOTS ASSOCIATED WITH THIS TENDER

Value

EUR Not specified

Beschreibung siehe unter Ziffer II.1.4).

Main site or place of performance

Hauptfeuerwache Regensburg

Greflinger Straße 20

93055 Regensburg

End

2019-07-30

Start

2019-05-20

Additional information

Die Angebote müssen digital über www.vergabe.bayern.de eingereicht werden. Angebote in Papierform und per Telefax oder E- Mail sind nicht zugelassen.

Wir empfehlen den Bewerbern, sich freiwillig auf der Startseite der Vergabeplattform mit ihrem Passwort anzumelden, da wir nur registrierte Bewerber aktiv über die Einstellung von Änderungen oder Ergänzungen informieren können.

SIMILAR TENDERS

United Kingdom : Norwich - Construction consultancy services

United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland

Value: 337,500 Pound Sterling

United Kingdom : Southend-on-Sea - Repair and maintenance services of building installations

United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland

Value: 3.5 million Pound Sterling

United Kingdom : Giffnock - Carriageway resurfacing works

United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland

Value: 13.0 million Pound Sterling

Norway : Oslo - Technical assistance services

Norway

Value: 20.0 million Norwegian Krone

Norway : Kristiansand - Agricultural buildings construction work

Norway

Value: 50.0 million Norwegian Krone

United Kingdom : Swansea - Artificial grass

United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland

Value: Not specified

Norway : Oslo - Construction work

Norway

Value: Not specified