This tender has expired.

Tender description

Planung und Bauleitung: Renaturierung der Aller zwischen Badelandbrücke und Vorsfelde

Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

Reference to the relevant law, regulation or administrative provision

Verweis auf die einschlägige Rechts- oder Verwaltungsvorschrift:

1) Niedersächsisches Ingenieurgesetz;

2) Teilnahmeberechtigt sind natürliche und juristische Personen, die die geforderten fachlichen Anforderungen erfüllen. Bei natürlichen Personen sind die fachlichen Anforderungen erfüllt, wenn sie gemäß Rechtsvorschrift ihres Heimatstaates berechtigt sind, am Tage der Bekanntmachung die Berufsbezeichnung Ingenieur (oder vergleichbar) zu führen oder ein Diplom, Prüfungszeugnis oder sonstigen Befähigungsnachweis besitzen. Ist in dem Heimatstaat des Bewerbers die Berufsbezeichnung gesetzlich nicht geregelt, so erfüllt die fachlichen Anforderungen als Architekt/Ingenieur, wer über ein Diplom, Prüfungszeugnis oder sonstigen Befähigungsnachweis verfügt, dessen Anerkennung nach der Richtlinie 2005/36/EG – Berufsanerkennungsrichtlinie – gewährleistet ist und den Vorgaben des Rates vom 7. September 2005 über die Anerkennung von Berufsqualifikationen (ABI. EU Nr. L 255 S22) entspricht.

Participation is reserved to a particular profession
ja
Bedingungen für die Ausführung des Auftrags
Erreichbarkeit in ca. 1,5 Stunden aufgrund der Sommerbauzeit und der Gefahr der Sommerhochwasser
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien

1) Eigenerklärung über das Bestehen einer Berufshaftpflichtversicherung (Personenschäden mindestens 1 000 000,00 EUR, sonstige Schäden mindestens 500 000,00 EUR);

2) Eigenerklärung über den Gesamtumsatz des Bewerbers, mindestens des letzten Geschäftsjahres (mindestens 300 000 EUR).

Obligation to indicate the names and professional qualifications of the staff assigned to performing the contract
ja
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien

1) Referenzliste des Bewerbers über zwei abgeschlossene Planungsprojekte aus den letzten Jahren, die dem zu erbringenden Auftrag ähneln und bei denen folgende Anforderungen erfüllt sein müssen:

— Beide Referenzprojekte entsprechen mindestens der Honorarzone III (§ 39 HOAI),

— Bei beiden Referenzprojekten ist der Bewerber verantwortlich mind. für die LPH 2 bis 4 und Teilen von 5 sowie Teilen von 8,

— Die Referenzprojekte müssen fertig gestellt sein, eine zeitliche Begrenzung besteht nicht; sie sind außerdem im fertig gestellten Zustand auf den beizufügenden Referenzblättern darzustellen (Fotografien),

— Erfahrung mit Fördermittelgebern,

— ...

2) zudem sind einzureichen:

2.1) Angaben von Kontaktdaten oder Referenzschreiben früherer Auftraggeber;

2.2) Profil des für den Auftrag vorgesehenen Projektleiters oder der für den Auftrag vorgesehenen Projektleiterin (siehe Formular gemäß IV.3);

2.3) Eigenerklärung zur Qualifikation der Fachkräfte des Auftragnehmers gemäß III.2.1 (siehe Formular gemäß IV.3).



Verfahren

Das Angebot muss gültig bleiben bis
2019-01-02
The procurement involves the establishment of a framework agreement
ja
Tag
2018-10-30
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen
ja
Languages in which projects or requests to participate may be drawn up
DE
Ortszeit
10:00
Recourse to staged procedure to gradually reduce the number of solutions to be discussed or tenders to be negotiated
ja
The contracting authority reserves the right to award the contract on the basis of the initial tenders without conducting negotiations
ja
Verfahrensart
ja

Weitere Angaben

Zusätzliche Angaben

Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Der Teilnahmeantrag ist auf einem Formular des Auftraggebers Aller-Ohre- Verband zu erstellen, und bei der zentralen Vergabestelle der Stadt Wolfsburg, Porschestraße 49, 38440 Wolfsburg einzureichen. Das Formular enthält Vorlagen für die erforderlichen Erklärungen, darunter die Integritätserklärung sowie Erklärungen gemäß III.1.2 und III.1.3.

Die Fläche umfasst insgesamt 6 ha und eine tatsächlich umzubauende Gewässerlänge von 1,5 km Länge. In der Vorplanung wurden verschiedene Varianten aufgezeigt und aufgrund der Gefällesituation, Unterhaltung und vor allem aufgrund des Gewässertyps präferierte Lösung der Einengung im Bereich der Badelandbrücke und der Tiefenaue mit Abgrabungen zum nördlichen Bereich. Die Aufgabe kann reduziert werden, wenn sich die Kosten höher als bisher angenommen entwickeln sollten. Der AG behält sich vor, dass es keine Berechtigung auf vollumfängliche Umsetzung der Vorplanung seitens des AN gibt.

Der Auftragnehmer hat keinen Anspruch auf Beauftragung der optional ausgeschriebenen Leistungsphasen 6 – 9.

Geschätzter Wert:

Angenommene Summe 1 530 000,00 EUR § 39 HOAI Zone III Mindestsatz,

Teilweise Leistungsphase 2; 3 %, sowie Leistungsphase 3, 4, 5

Optioniert (42 %): 65.018,18 EUR

Leistungsphase 6 – 9

Besondere Leistung § 5 HOAI LPH 3

— Mitwirken bei Beteiligungsverfahren Workshops 3 Veranstaltungen,

— FFH Vorprüfung,

— Eingriffsregelung,

— Mitwirken bei der Kostenverfolgung für die Fördermittelabrechnung,

— Zusammenstellung von Unterlagen zur Beauftragung der Fachgutachten,

— Mitwirken bei der Abrechnung von Fördermitteln.

Besondere Leistung § 5 HOAI LPH 4

Erstellen der Genehmigungsunterlagen und Anträge

Prüfen von Unterlagen der Planfeststellung auf Übereinstimmung mit der Planung Sonderleistung

Hydraulische Berechnung

Terminverfolgung Planungsablauf / Fördermittel / Finanzmittel

Kostenverfolgung

Besondere Leistung § 5 HOAI LPH 5

Mitwirken bei der Abrechnung von Fördermitteln

Sonstige Leistungen

Vermessung geringe – mittlere Anforderungen

Sonstige Leistungen

Zur Dokumentation des Ausschreibungsverfahrens bitten wir Sie, Bieterfragen ausschließlich über die Vergabestelle der Stadt Wolfsburg zu stellen.

Bekanntmachungs-ID: CXP4YD2YX0H

Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt

Stadt Wolfsburg

Porschestr. 49

Wolfsburg

38440

zentrale-vergabestelle@stadt.wolfsburg.de

+49 536128-2057

www.wolfsburg.de/ausschreibungen

Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Vergabekammer Niedersachsen beim Nieders. Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr - Regierungsvertretung Lüneburg -

Auf der Hude 2

Lüneburg

21339

+49 413115-2943

Precise information on deadline(s) for review procedures

Die Vergabestelle weist ausdrücklich auf die Rügeobliegenheiten der Unternehmen/Bewerber/Bieter sowie auf die Präklusionsregelungen gemäß § 160 Abs. 3 Nr. 1 bis Nr. 4 GWB hinsichtlich der Behauptung von Verstößen gegen die Bestimmungen über das Vergabeverfahren hin.

§ 160 Abs. 3 S. 1 GWB lautet:

Der Antrag ist unzulässig, soweit:

1) Der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2 bleibt unberührt,

2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

4) Mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
2018-09-27
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag
nein Main CPV code 71240000

Bidding information

You can only currently bid on this tender directly, and not via Tender Search. For full bidding contact information, please upgrade your account.

Subscription plans

Bidding deadline

30 Oct 2018

0 days remaining

Total estimated value

EUR 125,000

Locations

Deutschland, Gifhorn

LOTS ASSOCIATED WITH THIS TENDER

Value

EUR 125,000

Es handelt sich um einen Gewässerumbau vorrangig im Gewässer in der Aller.

Hauptmerkmal befindet sich in dem Leistungsbild § 39 HOAI Freianlagen, untergeordnet sind die gestaltenden Elemente, Ausstattungen sowie begleitende Wege in der Förderkulisse Natur erleben.

Ausgeschrieben wird die Planungsleistung der Leistungsphasen 3 – 5 einschließlich 3 % Einarbeitung sowie Teilleistungen aus den Leistungshasen 1 + 2. Die vorhandene Planung wird zur Verfügung gestellt.

Es wird die Option heraus gegeben, die Leistungsphasen 6 – 9 nach Erhalt der Baugenehmigung bei bereit gestellten Mitteln zu beauftragen.

Die Aller befindet sich im Bereich der Stadt Wolfsburg in einem Ausbauzustand der 60er Jahre, der die Stadt Wolfsburg veranlasste, eine naturnahe Umgestaltung zu planen.

Im Bereich der Badelandbrücke sind über eine Länge von 300 m Teilverfüllungen zur Einengung der Aller im Niedrigwasserprofil vorgesehen. Hier wurde durch einen Ausbau der Aller das Gewässer deutlich vertieft, wodurch eine Feinstkornverfüllung (mineralisch, „Mudde") seit Jahrzehnten stabil diesen Gewässergrund überdeckt gebildet hat.

Ein zweiter Bereich ist die Herstellung einer Tiefenaue, mit einer ca. 1,3 km langen Strecke mit Blenken, Inseln, Strömungslenkern und ggf. unterstützenden Sohlsubstrat. Das entnommene Substrat soll, soweit vor Ort einsetzbar für die Verfüllung in der Aller auf der Einengungsstrecke verwendet werden. Frühzeitig sind demnach für die Detailplanung die Bodenprofile zu beauftragen.

Die Grundstücke befinden sich im städtischen Eigentum und es entstehen hier kein weiterer Aufwand bzw. keine zusätzlichen Kosten.

Die Vergabe der Planung „Gewässer einschließlich Wege und Ausstattungen für Natur erleben" ist nach § 39 HOAI Zone III unten zzgl. Sonderleistungen FFH Vorprüfung, Eingriffsregelung, Baugrunduntersuchung, anteilige Projektsteuerung hier Kostenverfolgungen, Termin- und Fristenverfolgungen, Vorbereiten der Fördermittel abrufe/Rechnungslegungen kalkuliert.

Aufgrund der Übernahme der Projektträgerschaft erfolgt die fachliche und formale Begleitung des Vorhabens durch den Aller-Ohre-Verband. Die Durchführung der Vergabe obliegt der Vergabestelle der Stadt Wolfsburg. Vorgesehen ist eine gemeinsame Vergabe an eine Planungsgemeinschaft bzw. eines Planungsbüros von wasserbaulichen und landschaftspflegerischen Leistungen.

Es sind aufgrund der Finanzierung mittels Fördermittel zu steuernde Sonderleistungen mit einzuplanen. Insbesondere die Vorbereitung und Terminverfolgung der zu beauftragenden Fachplaner sind hier zu beachten. Die Kommunikation bei Genehmigungsplanungen, wasserwirtschaftlichen und naturschutzfachlichen Anforderungen, Regelungen und Fragen wird durch den Aller-Ohre-Verband sichergestellt. Die vorliegende Terminplanung ist mit den Fachbehörden abgestimmt.

Im ersten Schritt wurde eine Planung einschließlich der Leistungsphase 2, Vorplanung geleistet, Fördermittel sind durch das Fördervorhaben „Aufwertung des niedersächsischen Natur- und Kulturerbes sowie Sicherung der biologischen Vielfalt"; Zuwendungsstelle N-Bank, bewilligt. Die auf dieser Grundlage festgesetzte Gesamtsumme für das Planungs- und Bauvorhaben beträgt 2,1 Millionen Euro einschließlich aller Nebenkosten.

Start

2018-12-01

Yes

ZW6 - 85008046 Zuwendung gemäß Richtlinie zur Aufwertung des niedersächsischen Natur- und Kulturerbes sowie Sicherung der biologischen Vielfalt; bewillligt Ko-Finanzierung: Stadt Wolfsburg

Envisaged minimum number

3

Objective criteria for choosing the limited number of candidates

Der Auftraggeber bildet eine Rangliste nach dem Grad der Vergleichbarkeit der eingereichten Referenzen mit dem vorliegenden Projekt, wobei die Referenz als umso vergleichbarer beurteilt wird, je stärker ihr Bezug zur ausgeschriebenen Leistung ist.

Bei mehr als 5 Bewerbern werden die Referenzen daraufhin geprüft, ob der in den Referenzen angegebene Projektleiter mit der für die Aufgabe vorgesehenen Leistung übereinstimmt.

Kenntnisse und Erfahrungen in Gewässerrenaturierung vergleichbarer Gewässer und Bauweisen sowie in der Projektsteuerung und dem Umgang mit Projekten mit EU Fördermittel sind gewünscht.

Bei erneuter Ranggleichheit entscheidet das Los.

Description of options

Folgebeauftragung bei fristgerechter Baugenehmigung

End

2020-05-31

Main site or place of performance

38440 Wolfsburg

Description of renewals

Ja, es ist eine Optionierung vorgesehen

Beschreibung der Verlängerung: Beauftragung der weiteren Leistungsphasen nach Erhalt einer Baugenehmigung

Abschluss Leistungsphase 8 – Dezember 2021

Maximum number

5

Additional information

Die Stadt Wolfsburg ist nicht Auftraggeber der ausgeschriebenen Leistung, sie führt lediglich das Verfahren durch. Auftraggeber und den Zuschlag erteilende Stelle ist der Aller-Ohre-Verband.

SIMILAR TENDERS

Norway : Oslo - Heating-system design services

Norway

Value: 7.0 million Norwegian Krone

Ireland : Kilkenny - Energy and related services

Ireland

Value: 250,000 Euro

United Kingdom : Gloucester - Architectural, construction, engineering and inspection services

United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland

Value: 250,000 Pound Sterling

United Kingdom : Edinburgh - Architectural and related services

United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland

Value: 800,000 Pound Sterling

Ireland : Co Monaghan - Construction work

Ireland

Value: 6.0 million Euro

United Kingdom : Invergordon - Civil engineering consultancy services

United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland

Value: 270,000 Pound Sterling

United Kingdom : London - Mechanical and electrical engineering services

United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland

Value: 65.0 million Pound Sterling