Tender description

Gegenstand dieses VgV-Verfahrens sind die erforderlichen Leistungen der „Objektplanung Gebäude“ gem. §34 in Verbindung mit Anlage 10 HOAI für die nachfolgenden Leistungen:Ersatzneubau der „Martin-Luther-King-Schule“ in den LPH 5 – 8
Main CPV code 71200000

Bidding deadline

10 Sep 2018
Remaining: 23 days

Contact

To be able to bid you need to log in
Register for free or Login

Total estimated value

Not specified

Locations

Deutschland, Münster

LOTS

Lot

Value

EUR Not specified

Lot Die „Martin-Luther-King-Schule – Förderschwerpunkt Sprache“ gehört neben der „Regenbogenschule – Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung“ zum LWL-Förderschulzentrum Münster. Die „Martin-Luther-King-Schule“ wurde in den Jahren 1967-68 errichtet. Aufgrund sich verändernder Schülerzahlen und der nicht mehr zweckdienlichen Bausubstanz genügt die „Martin-Luther-King-Schule“ in Form und Funktion nicht mehr den Ansprüchen an ein Schulzentrum für Schüler mit Förderbedarf.Der LWL beabsichtigt nun die 3 zur Martin-Luther-King-Schule gehörigen Baukörper abzureißen und durch einen Neubau zu ersetzen.Um den geänderten Rahmenbedingungen Rechnung zu tragen, sollen die 3 Hauptgebäude der „Martin-Luther-King-Schule“ abgerissen und durch einen Neubau ersetzt werden. Es ist vorgesehen, den Abriss der Bestandsgebäude sowie den Ersatzneubau in 2 Bauabschnitten durchzuführen.Insgesamt besteht die Schule aus drei Gebäudeteilen (zwei-, drei und Viergeschossig) ohne bauliche Verbindungen untereinander.Der Zustand der Gebäudestruktur und die statische Grundkonstruktion der 1967/68 errichteten Gebäudeteile kommen für eine Sanierung nicht in Frage.Vom LWL wurde im Vorfeld eine Genehmigungsplanung erstellt, welche dem beauftragten Objektplaner zur Verfügung gestellt wird.Ein Vorentwurf wird den Bewerbern im Rahmen dieses Verfahrens als Anlage zur Verfügung gestellt.Zur Vorbereitung der Neubaumaßnahme müssen zwei Gebäude auf dem Gelände des Förderschulzentrums abgerissen werden. Es handelt sich hierbei um das Gebäude 05 (Werkhalle) und das Gebäude 08 (Schulgebäude). Sodann soll der Neubau errichtet werden.Nach Bezug des Neubaus soll in einem zweiten Bauabschnitt dann das ursprüngliche Hauptgebäude der „Martin-Luther-King-Schule“ (Gebäude 03) abgerissen werden. Die AbbruchplanungLiegt im Aufgabenbereich des Objektplaners.In Bezug auf die Planung und Umsetzung wird vom Bewerber ein Integriertes und zukunftsfähiges Umsetzungskonzept erwartet.Aufgrund der verschiedenen Bauabschnitte, der Neubaus im laufenden Schulbetrieb, werden hohe Ansprüche an eine strukturierte Herangehensweise gestellt.

Main site

Martin-Luther-King-Schule Bröderichweg 9 48159 Münster

Start date

2018-11-05

ac

Darstellung des Büros und des Projektteams sowie Erläuterungen zur inneren Organisation10 %Persönliche Vorstellung der Projektleitung, stellv. PL und Bauleitung15 %a) Konzeptionelle Ansätze zur Erbringung der Leistungen zur Umsetzung der Maßnahmen [...]25 %b) Konzeptionelle Ansätze zur Leistungserbringung unter Berücksichtigung der terminlichen, monetären, organisatorischen und logistischen Rahmenbedinungen [...]15 %c) Konzeptionelle Ansätze zur Berücksichtigung von Nutzerinteressen im Rahmen der Planung [...]15 %Steuerungs- und Kontrollmaßnahmen z. B. in Bezug auf Kosten, Termine, Qualitäten und Quantitäten10 %Steuerungs- und Kontrollmaßnahmen z.B. in Bezug auf die Sicherstellung der örtl. Präsenz bzw. örtl. Nähe, Darstellung der Kapazitätseinsatzplanung während der Planungs- und Ausführungsphase10 %Leistung geteilt durch Preis (vgl. II.2.14)Leistung / Preis

Candidate criteria

Die objektiven Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern sind in der den Vergabeunterlagen beigefügten Anlage 03 „Bewertungsmatrix“ und dem Kapitel III.1.3 dieser Bekanntmachung zu entnehmen.Alle Bewertungen werden kaufmännisch auf 2 Nachkommastellen gerundet. Wird die Höchstzahl der Wirtschaftsteilnehmer durch die Bewerber mit gleicher Punktzahl überschritten, wird unter diesen das Losverfahren angewendet.

End date

2023-03-31

Additional informantion

Die Bewertung der 2. Stufe erfolgt entsprechend der Formel: (Bewertungssumme × 1 000) / (Gesamthonorar / 1 000) = Wertungskennzahl. Die Bewertungssumme entspricht dabei derGewichteten Bewertung aus dem Verhandlungsgespräch.Bitte nutzen Sie bei postalischer Einreichung dazu das dieser Bekanntmachung als Anlage beiliegende Kuvert.

Minimum candidate limit

3

Maximum candidate limit

4

SIMILAR TENDERS

Benefit services

United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland

Value: 210,000 Pound Sterling

Health and social work services

United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland

Value: Not specified

Support for policy and market development for alternative and renewable transport fuels and products

Belgium

Value: 1,800 Euro

Quality Control and Supervision Support Inspectors for the ITER project

Spain

Value: 9.0 million Euro

Health and social work services

United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland

Value: 28.9 million Pound Sterling

Analysis of actual land availability in the EU; trends in changes (abandoned land, low fertility land, saline land etc.) and options for energy crop utilisation

Belgium

Value: 500,000 Euro

Laboratory, optical and precision equipments (excl. glasses)

United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland

Value: Not specified