This tender in no longer available.

Tender description

Für die Erstaufnahmeeinrichtung der Flüchtlinge auf dem Gelände der Sportsfield Housing in Hanau Wolfgang wird Sicherheitspersonal für die Bewachung von 13 Gebäuden benötigt.

Die Grundfläche des zu betreuenden Areals beträgt insgesamt ca. 80 000 m

2

. Das Grundstück ist umzäunt und verfügt über eine Einfahrt bzw. Zufahrt zum 1.8.2018 werden voraussichtlich 10 Gebäude, bestehend aus durchschnittlich jeweils 18 Wohneinheiten, belegt sein. Ein weiteres Gebäude wird für den Bedarfsfall vorgehalten, die zwei weiteren Gebäude sind derzeit nicht im bezugsfähigen Zustand.

Durch das Sicherheitspersonal soll die Bewachung der Zufahrt sowie des innenliegenden Geländes erfolgen.

Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien

Ein Betriebskonzept, welches folgende Inhalte wiedergibt:

— Nennung der Personalauswahlkriterien und Maßnahmen zur Sicherheits-überprüfung Ihres Personals,

— Darlegung Ihres Schulungskonzeptes (Grundausbildung, Wiederholungen, Abdeckung von Fortbildungsbedarfen),

— Darlegung zum Aufbau und zur fachlichen Kompetenz und Leistungsfähigkeit des Betriebes und Darlegung zur Qualifizierung des Führungspersonals,

— Darlegung der Qualitätssicherungsmaßnahmen bzw. Qualitätskontrollen und Angaben zur Fachkraft, die mit der Qualitätskontrolle befasst ist,

— Referenzen über die Erbringung von Dienstleistungen in anderen vergleichbaren Einrichtungen mit Benennung der betreuten Objekte mit Kontaktadresse,

— Eigenerklärung zu Deutsch-,und Englischkenntissen der einzusetzenden Mitarbeiter,

— Eigenerklärung zum Vorliegen des Sachkundenachweises gem. § 34 a Gewerbeordnung oder vergleichbar gem. § 5 Bewachungsverordnung,

— Eigenerklärung zum Vorliegen des Nachweises gem. § 9 Bewachungsverordnung,

— Eigenerklärung zum Vorliegen eintragsfreier Führungszeugnisse aller einzusetzenden Mitarbeiter,

— Eigenerklärung zum Vorliegen der Ersthelfer-Ausbildung und Deeskalationsschulung der einzusetzenden Mitarbeiter,

— Einverständniserklärung zur Datenschutzinformation zur Durchführung einer Zuverlässigkeitsüberprüfung,

— Eigenerklärung zum Vorliegen eines Grundlehrgangs mit mindestens 40 Stunden oder Sachkundeprüfung; einer absolvierten Ausbildung zum Brandschutzhelfer der für die Erbringung der Dienstleistung verantwortlichen Personen und einzusetzenden Mitarbeiter,

— Verpflichtungserklärung zu Tariftreue und Mindestentgelt bei öffentlichen Aufträgen,

— Qualifikationsabfrage zu den für den Einsatz geplanten Mitarbeitern,

— Einverständniserklärung zur Datenschutzinformation zur Durchführung einer Zuverlässigkeitsüberprüfung,

— Eigenerklärung zur Eignung für nicht präqualifizierte Unternehmen,

— Verzeichnis der Leistungen/Kapazitäten anderer Unternehmen.

Nach gesonderter Aufforderung des Auftraggebers, spätestens jedoch 1 Monat vor Beginn des Leistungszeitraums sind bei Zuschlagsvorsehung folgende Nachweise vorzulegen:

— Bestätigung, dass die Vorschriften des hessischen Datenschutzgesetzes (HDSG) befolgt werden,

— Nachweis über das Vorliegen einer Haftpflichtversicherung für Sachschäden in Höhe von 1 Mio. € und Personenschäden in Höhe von 2 Mio. € für den Betrieb seines Unternehmens.

Ausländische Bewerber haben statt der etwa geforderten amtlichen Nachweise nach deutschem Recht gleichwertige Bescheinigungen nach den Vorschriften des Herkunftslandes vorzulegen.

Geforderte Eignungsnachweise (gem. §§ 122 ff. GWB, §§ 42 ff. VgV), die in Form anerkannter Präqualifikationsnachweise (u.a. HPQR) vorliegen, werden zugelassen und anerkannt, wenn die Präqualifikationsnachweise in Form und Inhalt den geforderten Eignungsnachweisen entsprechen.

Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen

Geforderte Eignungsnachweise (gem. §§ 122 ff. GWB, §§ 42 ff. VgV), die in Form anerkannter Präqualifikationsnachweise (u. a. HPQR) vorliegen, werden zugelassen und anerkannt, wenn die Präqualifikationsnachweise in Form und Inhalt den geforderten Eignungsnachweisen entsprechen.

Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien

Geforderte Eignungsnachweise (gem. §§ 122 ff. GWB, §§ 42 ff. VgV), die in Form anerkannter Präqualifikationsnachweise (u. a. HPQR) vorliegen, werden zugelassen und anerkannt, wenn die Präqualifikationsnachweise in Form und Inhalt den geforderten Eignungsnachweisen entsprechen.



Verfahren

Das Angebot muss gültig bleiben bis
2018-07-31
Bedingungen für die Öffnung der Angebote

2018-05-30

09:30

www.subreport-elvis.de/E46598525

Ortszeit
09:30
Tag
2018-05-30
Type of contest
Open
Languages in which projects or requests to participate may be drawn up
DE
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen
ja

Weitere Angaben

Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
2018-04-25
Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt

Dienstgebäude: Wilhelminenstraße 1-3; Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2

Darmstadt

64283

+49 6151125816

+49 6151126834

Precise information on deadline(s) for review procedures

Ergeht eine Mitteilung des Auftraggebers, der Rüge nicht abhelfen zu wollen, kann der Bieter wegen Nichtbeachtung der Vergabevorschriften ein Nachprüfungsverfahren nur innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang vor der Vergabekammer beantragen.

Nach Ablauf dieser Frist ist der Antrag unzulässig. (§ 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB).

Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren

Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt

Dienstgebäude: Wilhelminenstraße 1-3; Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2

Darmstadt

64283

+49 6151125816

+49 6151126834

Dies ist ein wiederkehrender Auftrag
nein
Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt

Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt

Dienstgebäude: Wilhelminenstraße 1-3; Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2

Darmstadt

64283

+49 6151125816

+49 6151126834

Main CPV code 79710000

Bidding information

Bidding deadline

30 May 2018

0 days remaining

Total estimated value

EUR 2.0 million

Locations

Deutschland, Hanau

LOTS ASSOCIATED WITH THIS TENDER

Value

EUR 2.0 million

Bei Vertragsbeginn ist eine Besetzung mit Sicherheitskräften pro Schicht wie folgt vorgesehen.

Tagschicht Montag bis Freitag: 4 Mitarbeiter,

Nachtschicht Montag bis Freitag: 5 Mitarbeiter,

Sowie an Wochenenden und Feiertagen: 6 Mitarbeiter.

Unabhängig davon sind grundsätzlich zwei der oben genannten Mitarbeiter fest zur Überwachung der Zufahrt, sowie ein Mitarbeiter fest an der Brandschutzmeldeanlage, nach Vorgaben des Auftraggebers abzustellen.

Die Anzahl der Sicherheitskräfte im Innenbereich ist bedarfsorientiert und wird durch den Auftraggeber vorgegeben. Sie kann sowohl auf bis zu 8 Sicherheitskräfte erhöht, als auch auf bis zu 2 Sicherheitskräfte pro Schicht reduziert, werden.

Die Besetzung erfolgt stets für 24 Stunden, 7 Tage die Woche.

Des Weiteren sind folgende Kriterien zu gewährleisten:

— der Dienstplan wird stets 14 Tage im Voraus dem Auftraggeber vorgelegt,

— bei Personalausfall ist innerhalb von 1 Stunde Ersatz zu stellen,

— zum Zweck der Tätigkeitseinweisung ist ein Pool von mindestens 8 Personen zu benennen, die für den Vertretungsfall vorzuhalten sind,

— die Dienstzeiten entsprechen den von nationalen und EU-Regelungen festgesetzten Arbeitsbedingungen.

Price

50

Start

2018-08-01

Quality criterion

Leistungskriterien

50

End

2020-07-31

SIMILAR TENDERS

Norway : Vadsø - Systems and technical consultancy services

Norway

Value: 8.0 million Norwegian Krone

United Kingdom : Stroud - Houses construction work

United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland

Value: 16.0 million Pound Sterling

Ireland : Dublin - Lift installation work

Ireland

Value: Not specified

Norway : Drammen - Research and development consultancy services

Norway

Value: 3.5 million Norwegian Krone

Norway : Molde - Street-cleaning services

Norway

Value: 40.0 million Norwegian Krone

Norway : Oslo - Custom software development services

Norway

Value: Not specified

Ireland : Dublin - Environmental management

Ireland

Value: 1.0 million Euro