Tender description

Vertragsgegenstand war der Abschluss einer Rahmenvereinbarung über die Lieferung von Laborverbrauchsmaterial/-bedarf für die Chemischen und Biologischen Labore das Institut für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung in Sankt Augustin.

Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben



The procurement involves the establishment of a framework agreement
ja
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen
nein
Notice number in the OJ S
2018/S 160-366456
Type of contest
Open

Weitere Angaben

Zusätzliche Angaben
Das Verfahren wurde nach § 63 Abs. 1 S. 1 Nr. 4 VgV aufgehoben.Es ist geplant, die Ausschreibung zum Rahmenvertrag Laborverbrauchsmittel für das IFA der DGUV nach einer Überarbeitung der Vergabeunterlagen zeitnah erneut bekanntzumachen.Bekanntmachungs-ID: CXP4Y6CYXYN
Precise information on deadline(s) for review procedures
Die Einlegung von Rechtsbehelfen gegen dieses Vergabeverfahren richtet sich nach den Vorschriften der §§ 155 ff des Gesetztes gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB). Auf die Frist des § 135 Abs. 2 GWB wird explizit hingewiesen.§ 135 GWB Unwirksamkeit:(1) Ein öffentlicher Auftrag ist von Anfang an unwirksam, wenn der öffentliche Auftraggeber:1. gegen § 134 verstoßen hat oder,2. den Auftrag ohne vorherige Veröffentlichung einer Bekanntmachung im Amtsblatt der Europäischen Union vergeben hat, ohne dass dies aufgrund Gesetzes gestattet ist, und dieser Verstoß in einem Nachprüfungsverfahren festgestellt worden ist,(2) Die Unwirksamkeit nach Absatz 1 kann nur festgestellt werden, wenn sie im Nachprüfungsverfahren innerhalb von 30 Kalendertagen nach der Information der betroffenen Bieter und Bewerber durch den öffentlichen Auftraggeber über den Abschluss des Vertrags, jedoch nicht später als 6 Monate nach Vertragsschluss geltend gemacht worden ist. Hat der Auftraggeber die Auftragsvergabe im Amtsblatt der Europäischen Union bekannt gemacht, endet die Frist zur Geltendmachung der Unwirksamkeit 30 Kalendertage nach Veröffentlichung der Bekanntmachung der Auftragsvergabe im Amtsblatt der Europäischen Union.
Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
2018-09-13
Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Vergabekammer des Landes Berlin, Geschäftsstelle bei der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und ForschungMartin-Luther-Str. 105Berlin10825+49 3090138316vergabekammer@senweb.berlin.de+49 3090137613http://www.berlin.de/sen/wirtschaft/wirtschaft-undtechnologie/wirtschaftsrecht/vergabekammer Main CPV code 38000000

Award details

This tender has been awarded. For full award details, please upgrade your account.

Subscription plans

Bidding deadline

14 Sep 2018

0 days remaining

Total estimated value

Not specified

Locations

Deutschland, Berlin

LOTS ASSOCIATED WITH THIS TENDER

Value

EUR Not specified

Vertragsgegenstand war der Abschluss einer Rahmenvereinbarung über die Lieferung von Laborverbrauchsmaterial/-bedarf für die Chemischen und Biologischen Labore das Institut für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung in Sankt Augustin.

Main site or place of performance

Institut für Arbeitsschutz der Deutschen Geseztlichen Unfallversicherung e. V.Alte Heerstr. 11153757 Sankt Augustin

SIMILAR TENDERS

Enteral feeds

United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland

Value: Not specified

Undertaking services

Norway

Value: 4.4 million Norwegian Krone

Supply of Pre Spotted Plates (PSP) for Genetically Modified (GM) Food and Feed Control

Italy

Value: 1.4 million Euro

Medical equipments, pharmaceuticals and personal care products

United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland

Value: 1.1 million Pound Sterling

Industrial gases

Norway

Value: 22.5 million Norwegian Krone

Toilet paper, handkerchiefs, hand towels and serviettes

Norway

Value: 60.0 million Norwegian Krone

Laboratory, optical and precision equipments (excl. glasses)

United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland

Value: 160.0 million Pound Sterling