This tender has expired.

Tender description

Erweiterung der Rupert-Egenberger-Schule, Unterschleißheim.

BA1: Die Rupert-Egenberger-Schule wird um einen neu zu errichtenden Gebäuderiegel erweitert. Das UG wird in Ortbetonbauweise errichtet, das EG und die beiden Obergeschosse in Holz-Verbundbauweise. 2 unterkellerte eingeschossige Verbindungsriegel schaffen den Anschluss an die bestehende Schule und formen einen Innenhof, der ebenfalls unterkellert ist.

BA2: Im Bestandsgebäude werden verschiedene Umbau- und Modernisierungsmaßnahmen durchgeführt.

Mit diesem Vergabelos sind im Wesentlichen folgende Leistungen zum BA2 zu vergeben: Metallbauarbeiten Türen BA2.

Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien

Erklärungen und Nachweise, die der Vergabestelle mit dem Angebot oder auf gesondertes Verlangen zu allen Leistungen vorzulegen sind; für den Fall, dass der Bieter eine Bietergemeinschaft ist, gilt die Pflicht zur Einreichung von Erklärungen und Nachweisen für jedes einzelne Mitglied der Bietergemeinschaft:

— Siehe Vergabeunterlagen, Formblatt 212EU (Teilnahmebedingungen EU) Ziff. 7 Leistungen /Kapazitäten anderer Unternehmen(Unteraufträge /Eignungsleihe), Ziff. 8 Umsatz der letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahre mit vergleichbaren Leistungen, Angabe zu Insolvenzverfahren oder Liquidation, Formblatt 124EU (Eigenerklärung zur Eignung – EU) bzw. Formblatt EEE (Einheitliche Europäische Eigenerklärung) bzw. Angaben zur Präqualifikation, ggf. ergänzt durch auftragsspezifische Einzelnachweise.

Angabe der Betriebshaftpflichtversicherung, die auch Bearbeitungsschäden abdeckt, mit Deckungssumme für Personen- und Sachschäden (wie bei III.2.2).

— Bieter, die die geforderten Nachweise und Erklärungen nicht oder nicht vollständig vorlegen, können bei der Bewertung Nachteile erleiden, wenn sie trotz Aufforderung die fehlenden Nachweise und Erklärungen nicht fristgemäß nach §16a EU VOB/A nach vorangehender Aufforderung hierzu nachreichen,

— Die auf gesondertes Verlangen der Vergabestelle vorzulegenden Erklärungen bzw. Nachweise hat der Bieter innerhalb der gesetzten Frist vorzulegen. Sein Angebot wird ausgeschlossen, wenn die Unterlagen auch nach nochmaliger Anforderung nicht vollständig innerhalb der Nachfrist von 6 Kalendertagen vorgelegt werden,

— Der Bieter ist gehalten, nur die geforderten Erklärungen und Nachweise einzureichen. Sonstige Informationen und Nachweise, die nicht dem Nachweis der geforderten Angaben dienen, werden unberücksichtigt gelassen.

Bedingungen für die Ausführung des Auftrags

Insbesondere:

— Geforderte Kautionen und Sicherheiten:

Haftpflichtversicherung, die auch Bearbeitungsschäden abdeckt, mit Mindestdeckung Euro 3,0 Mio. für Personen- und Sachschäden, je Versicherungsfall 2-fach maximiert und Euro 2,0 Mio. für Vermögensschäden, je Versicherungsfall 2-fach maximiert.

Erfüllungssicherheit in Höhe von 5 % der Auftragssumme incl. aller Nachaufträge;

Mängelansprüchesicherheit in Höhe von 3 % der Schlussrechnungssumme incl. aller Nachaufträge.

Werden die Sicherheiten in Form von Bürgschaften geleistet, sind nur Bürgschaften eines in der Europäischen Gemeinschaft zugelassenen Kreditversicherers oder Kreditinstituts taugliche Sicherheiten.

— Wesentliche Zahlungsbedingungen:

Zahlung nach Baufortschritt.

— Rechtsform der Bietergemeinschaft bzw. Arbeitsgemeinschaft, an die der Auftrag vergeben wird:

Gesellschaft des bürgerlichen Rechts, gesamtschuldnerisch haftend.

Im Übrigen siehe Auftragsunterlagen.

Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen

Erklärungen und Nachweise, die der Vergabestelle mit dem Angebot oder auf gesondertes Verlangen zu allen Leistungen vorzulegen sind; für den Fall, dass der Bieter eine Bietergemeinschaft ist, gilt die Pflicht zur Einreichung von Erklärungen und Nachweisen für jedes einzelne Mitglied der Bietergemeinschaft:

— Siehe Vergabeunterlagen, Formblatt 212EU (Teilnahmebedingungen EU) Ziff. 6 Erklärung der Bildung einer Arbeitsgemeinschaft, Ziff. 7 Leistungen /Kapazitäten anderer Unternehmen (Unteraufträge /Eignungsleihe),Ziff. 8 Eintragung in das Berufsregister des Sitzes oder Wohnsitzes, Ausschlussgründe gemäß § 6e EU VOB/A, Angaben zur Zahlung von Steuern, Abgaben und Beiträgen zur gesetzlichen Sozialversicherung, Angabe zur Mitgliedschaft bei der Berufsgenossenschaft, Formblatt 124EU (Eigenerklärung zur Eignung – EU) bzw. Formblatt EEE (Einheitliche Europäische Eigenerklärung) bzw. Angaben zur Präqualifikation, ggf. ergänzt durch auftragsspezifische Einzelnachweise,

— Bieter, die die geforderten Nachweise und Erklärungen nicht oder nicht vollständig vorlegen, können bei der Bewertung Nachteile erleiden, wenn sie trotz Aufforderung die fehlenden Nachweise und Erklärungen nicht fristgemäß nach §16a EU VOB/A nach vorangehender Aufforderung hierzu nachreichen,

— Die auf gesondertes Verlangen der Vergabestelle vorzulegenden Erklärungen bzw. Nachweise hat der Bieter innerhalb der gesetzten Frist vorzulegen. Sein Angebot wird ausgeschlossen, wenn die Unterlagen auch nach nochmaliger Anforderung nicht vollständig innerhalb der Nachfrist von 6 Kalendertagen vorgelegt werden,

— Der Bieter ist gehalten, nur die geforderten Erklärungen und Nachweise einzureichen. Sonstige Informationen und Nachweise, die nicht dem Nachweis der geforderten Angaben dienen, werden unberücksichtigt gelassen.

Obligation to indicate the names and professional qualifications of the staff assigned to performing the contract
ja
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien

Erklärungen und Nachweise, die der Vergabestelle mit dem Angebot oder auf gesondertes Verlangen zu allen Leistungen vorzulegen sind; für den Fall, dass der Bieter eine Bietergemeinschaft ist, gilt die Pflicht zur Einreichung von Erklärungen und Nachweisen für jedes einzelne Mitglied der Bietergemeinschaft:

— Siehe Vergabeunterlagen.

Formblatt 212EU (Teilnahmebedingungen EU) Ziff. 7 Leistungen /Kapazitäten anderer Unternehmen(Unteraufträge /Eignungsleihe), Ziff. 8; Erbringung vergleichbarer Leistungen in den letzten 5 abgeschlossenen Kalenderjahren, Verfügbarkeit der für die Leistungen erforderlichen Arbeitskräfte, Formblatt 124EU (Eigenerklärung zur Eignung – EU) bzw. Formblatt EEE (Einheitliche Europäische Eigenerklärung) bzw. Angaben zur Präqualifikation, ggf. ergänzt durch auftragsspezifische Einzelnachweise.

— Bieter, die die geforderten Nachweise und Erklärungen nicht oder nicht vollständig vorlegen, können bei der Bewertung Nachteile erleiden, wenn sie trotz Aufforderung die fehlenden Nachweise und Erklärungen nicht fristgemäß nach §16a EU VOB/A nach vorangehender Aufforderung hierzu nachreichen,

— Die auf gesondertes Verlangen der Vergabestelle vorzulegenden Erklärungen bzw. Nachweise hat der Bieter innerhalb der gesetzten Frist vorzulegen. Sein Angebot wird ausgeschlossen, wenn die Unterlagen auch nach nochmaliger Anforderung nicht vollständig innerhalb der Nachfrist von 6 Kalendertagen vorgelegt werden,

— Der Bieter ist gehalten, nur die geforderten Erklärungen und Nachweise einzureichen. Sonstige Informationen und Nachweise, die nicht dem Nachweis der geforderten Angaben dienen, werden unberücksichtigt gelassen.



Verfahren

Bedingungen für die Öffnung der Angebote

2018-04-26

11:00

Landkreis München

Mariahilfplatz 17

81541 München

Eröffnungstermin; die Anwesenheit von Bietern ist nicht zugelassen.

Das Angebot muss gültig bleiben bis
2018-07-09
Type of contest
Open
Notice number in the OJ S
2018/S 033-071111
Ortszeit
11:00
Tag
2018-04-26
Languages in which projects or requests to participate may be drawn up
DE
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen
ja

Weitere Angaben

Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt

Vergabekammer Südbayern

München

https://www.regierung.oberbayern.bayern.de/behoerde/mittelinstanz/vergabekammer/

Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren

Landkreis München

München

Dies ist ein wiederkehrender Auftrag
nein
Zusätzliche Angaben

— Die Ausschreibungsunterlagen stehen unentgeltlich, uneingeschränkt und vollständig in digitaler Form unter der Internetadresse https://www.staatsanzeiger-eservices.de/sol.html der Staatsanzeiger Online Logistik GmbH spätestens ab dem 29.3.2018 zur Verfügung. Eine Registrierung der interessierten Bewerber ist hierfür nicht vorgeschrieben, steht aber jedem Bewerber unter http://www.staatsanzeiger-eservices.de/eu.html frei und hat den Vorteil, dass bei Änderungen bzw. Aktualisierungen die registrierten Bewerber hiervon unterrichtet werden können,

— Die Ausschreibungsunterlagen können auch auf physischem Datenträger (CD) vollständig und in digitaler Form gegen einen Unkostenbeitrag von 25,00 EUR spätestens ab dem 29.3.2018 bezogen werden.

Zahlungsbedingung und –weise für diesen Fall:

Überweisung des Betrags auf das Konto Nr. 823699850 bei der Postbank Nürnberg, BLZ 760 100 85, IBAN: DE84 7601 0085 0823 6998 50, BIC: PBNKDEFF, mit folgenden Angaben:

Empfänger: Brinkmeier + Salz Architekten,

Verwendungszweck 1: Vergabeunterlagen RUEG_3_031_2.

Verwendungszweck 2: Adresse des Interessenten bzw. Bieters angeben.

Fehlt der Verwendungszweck auf der Überweisung, so ist die Zahlung nicht zuordenbar und der Bieter erhält keine Unterlagen.

Nach Überweisung des Unkostenbeitrags ist eine entsprechende Nachricht per E-Mail an vergaberueg@bsa-muc.de oder an die Faxnummer +4989 189 0463-10 zu senden. Der Versand der Unterlagen wird nach Zahlungseingang ausgelöst.

Precise information on deadline(s) for review procedures

Ein Nachprüfungsantrag ist unzulässig, soweit der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftrager nicht innerhalb einer Frist von zehn Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2 GwB bleibt unberührt.

Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Vergabekammer Südbayern

Maximilianstr. 39

München

D-80538

+49 89-2176-2411

vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de

+49 89-2176-2847

http://www.regierung.oberbayern.bayern.de/behoerde/mittelinstanz/vergabekammer/

Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
2018-03-23 Main CPV code 45262670

Bidding information

You can only currently bid on this tender directly, and not via Tender Search. For full bidding contact information, please upgrade your account.

Subscription plans

Bidding deadline

26 Apr 2018

0 days remaining

Total estimated value

Not specified

Locations

Deutschland, München

LOTS ASSOCIATED WITH THIS TENDER

Value

EUR Not specified

Ca. 21 St. Rohrrahmentüren, Innentüren 1-flg, z.T. mit Oberlichtern, z.T mit feststehendem Seitenteil, mit Brandschutzanforderungen RS bzw T30/RS.

Main site or place of performance

85716 Unterschleißheim

Start

2018-07-30

End

2019-09-16

SIMILAR TENDERS

United Kingdom : Glasgow - Landscaping work for gardens

United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland

Value: 250,000 Pound Sterling

United Kingdom : Belfast - Smoke-extraction equipment

United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland

Value: 2.3 million Pound Sterling

United Kingdom : Liverpool - Highway maintenance work

United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland

Value: 30.0 million Pound Sterling

Norway : Leikanger - Construction work

Norway

Value: Not specified

Ireland : Co Monaghan - Construction work

Ireland

Value: 6.0 million Euro

Ireland : Co. Roscommon - Road construction works

Ireland

Value: 7.2 million Euro

United Kingdom : Newtown St Boswells - Building construction work

United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland

Value: 5.0 million Pound Sterling