This tender in no longer available.

Tender description

Das Fußballstadion in Magdeburg wird in großen Bereichen statisch-konstruktiv ertüchtigt und kapazitiv (um ca. 4 000 Besucherplätze) erweitert. Alle daraus resultierenden Anforderungen an Sicherheit, den Brandschutz (Fluchtwege etc) und Forderungen gemäß Stadionhandbuch bzw. Versammlungsstättenrichtlinie müssen umfänglich umgesetzt werden. Außerdem werden zusätzlich PKW-Stellplätze geschaffen. Zur Erlangung der Zweitligatauglichkeit wurden gemäß Medienrichtlinie konforme Umbauten und technische Anlagen geplant. Die Realisierung der Um- und Ausbaumaßnahmen erfolgen in einzelnen Bauabschnitten. Zu jedem Zeitpunkt der Baumaßnahmen muss die Nutzung des Stadions gewährleistet sein und Veranstaltungen und Fußballspiele uneingeschränkt stattfinden können.

Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen
Entsprechend § 6a, Nr. 1 EU VOB/A, desweiteren wird der Auftraggeber für den Bieter, der den Auftrag erhalten soll, einen Auszug aus dem Gewerbezentralregister beim Bundeszentralregister anfordern um seine Zuverlässigkeit zu überprüfen. Wird eine entsprechende Bescheinigung vom Herkunftsland eines ausländischen Bieters nicht oder nicht in vollem Umfang ausgestellt, kann sie durch eine eidesstattliche oder förmliche Erklärung des ausländischen Bieters ersetzt werden.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards

Folgende Nachweise, Angaben und Unterlagen sind - zusätzlich zu den in den EU-Teilnahmebedingungen genannten

— mit dem Angebot einzureichen sind:

—— die der Ausschreibung beiligenden EFB-Formblätter (221/222).

— auf gesondertes Verlangen der Vergabestelle vorzulegen:

—— Aufgliederung der Einheitspreise entsprechend Formblatt 223,

—— Nachweis der bestehenden Betriebshaftpflichtversicherung.

Präqualifizierte Unternehmen/Mitglieder einer Bietergemeinschaft führen den Nachweis der Eignung durch den Eintrag in die Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis). Bei Einsatz von Nachunternehmen ist auf gesondertes Verlangen nachzuweisen, dass diese präqualifiziert sind oder die Voraussetzung für die Präqualifikation erfüllen. Nicht präqualifizierte Unternehmen haben zum Nachweis der Eignung mit dem Angebot das ausgefüllte Formblatt „124-Eigenerklärung zur Eignung“ vor zulegen. Bei Einsatz von Nachunternehmen ist diese „124-Eigenerklärung zur Eignung“ mit einer qualifizierten elektronischen Signatur von allen Nachunternehmen auf gesondertes Verlangen einzureichen. Die „124-Eigenerklärung zur Eignung“ ist mit einer qualifizierten elektronischen Signatur zu versehen, wenn diese nicht Bestandteil des eingereichten Angebotes ist.

Sind die Nachunternehmen präqualifiziert, reicht die Angabe der Nummer, unter der diese in der Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) geführt werden. Gelangt ein Angebot eines nicht präqualifizierten Bieters in die engere Wahl, ist die „124-Eigenerklärung zur Eignung“ (auch die der Nachunternehmer) auf gesondertes Verlangen durch Vorlage der in der „124-Eigenerklärung zur Eignung“ genannten Bescheinigungen zuständiger Stellen zu bestätigen. Bescheinigungen, die nicht in deutscher Sprache abgefasst sind, ist eine Übersetzung in die deutsche Sprache beizufügen.

Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien
Nachweise entsprechend § 6a, Nr. 2 EU, VOB/A
Bedingungen für die Ausführung des Auftrags

An die Auftragsdurchführung werden zusätzliche soziale Kriterien gestellt, mit dem Angebot sind von jedem Bieter und Mitglied einer Bietergemeinschaft gem. LVG LSA Erklärungen mit einer qualifizierten elektronischen Signatur wie folgt abzugeben:

— §10 Erkl. zur Tariftreue und Entgeltgleichheit,

— §12 Erkl. zur Beachtung der ILO-Kernarbeitsnormen,

— §13 Erkl. zum Nachunternehmereinsatz,

— Erkl. zur Handwerksrolleneintragung im Sinne der Handwerksordnung.

Entsprechende Formblätter liegen den Vergabeunterlagen bei und können vorab eingesehen werden unter folgendem Link: http://www.magdeburg.de/Start/Wirtschaft-Arbeit/Unternehmerservice/Ausschreibungen.

Ebenfalls sind auf Verlangen der Vergabestelle folgende Erklärungen gem. Landesvergabegesetz Sachsen-Anhalt mit einer qualifizierten elektronischen Signatur auch von jedem Nachunternehmer abzugeben:

— §10 Erkl. zur Tariftreue und Entgeltgleichheit,

— §12 Erkl. zur Beachtung der ILO-Kernarbeitsnormen.

Weitere Bedingungen siehe unter Abschnitt VI.3).

Möglicherweise geforderte Mindeststandards
Folgende Nachweise, Angaben und Unterlagen sind – zusätzlich zu den in den EU-Teilnahmebedingungen genannten
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien

Nachweise entsprechen § 6a, Nr. 3 EU, VOB/A

Folgende Nachweise, Angaben und Unterlagen sind – zusätzlich zu den in den EU-Teilnahmebedingungen genannten – auf gesondertes Verlangen der Vergabestelle vorzulegen:

— Verpflichtungserklärung anderer Unternehmen.



Verfahren

Bedingungen für die Öffnung der Angebote

2018-11-06

10:15

Magdeburg

Entsprechend § 14 EU VOB/A

Notice number in the OJ S
2018/S 138-314151
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen
ja
Languages in which projects or requests to participate may be drawn up
DE
Ortszeit
10:15
Tag
2018-11-06
Type of contest
Open
Das Angebot muss gültig bleiben bis
2019-02-08

Weitere Angaben

Zusätzliche Angaben
Die Kommunikation zwischen der Vergabestelle und den Unternehmen während des Vergabeverfahrens erfolgt ausschließlich elektronisch über die eVergabe-Plattform www.evergabe-online.de. Die Unternehmen haben AnAWeb, das Dienstprogramm der eVergabe-Plattform für Unternehmen, für sämtliche Kommunikation und für die Angebotseinreichung zu verwenden. Es ist erforderlich, dass sich die Unternehmen auf der eVergabe-Plattform www.evergabe-online.de registrieren. Die Erklärungen nach §§ 10, 12 und 13 LVG LSA und die Erklärung zur Handwerksrolleneintragung im Sinne der Handwerksordnung sind mit einer qualifizierten elektronischen Signatur zu versehen. Ebenso bei den von der Vergabestelle konkret benannten nachzureichenden und auf gesondertes Verlangen einzureichenden Erklärungen. Nähere Informationen finden Sie in der beigefügten Anlage „Nutzung eVergabe“ sowie in den Ausschreibungsunterlagen „Abschnitt: Angebotsteil“. Behelfsweise können Erklärungen, die einer qualifizierten elektronischen Signatur bedürfen, im Original unter Einhaltung der entsprechend gesetzten Fristen eingereicht werden.
Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
2018-10-05
Electonic ordering will be used
ja
Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Vergabekammer beim Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt

Ernst-Kamith-Straße 2

Halle/ Saale

06112

+49 345-5141115

Precise information on deadline(s) for review procedures
Auf die Bestimmungen des § 160 (3) GWB wird hingewiesen. Insbesondere auf Nr. 4., wonach ein Nachprüfungsantrag unzulässig ist, sofern 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag
nein Main CPV code 45223220

Bidding information

Bidding deadline

6 Nov 2018

0 days remaining

Total estimated value

Not specified

Locations

Deutschland, Magdeburg

LOTS ASSOCIATED WITH THIS TENDER

Value

EUR Not specified

Los 1 – Rohbau, Verg.-Nr.: 30-ZV-0288/18

Wesentliche Leistungen:

3 000 m

3

Aushub für Fundamentarbeiten

550 m

2

Sauberkeitsschicht + Bodenplatte

500 m

3

Fundamente (EF, SF, .UF)

930 m

2

Maurerarbeiten Porenbeton

218 m

2

Unterzug / Rahmen

550 m

2

Dachplatten Porenbeton

300 m

3

Stahlbetonarbeiten (Wände, Stützen, Unterzüge)

120 t Bewehrung

2 800 m Verpresspfähle

300 m

3

Abbruch von Stb-Tribünenstufen und -platten

215 m Betonsägearbeiten an Stb-Tribünenplatten

Ausführungsfristen:

BA 2: 1.3.2019 – 15.7.2019; BA 3: 16.7.2019 – 1.11.2019; BA 4: 21.5.2019 – 17.7.2019

Start

2019-03-01

End

2019-11-01

Main site or place of performance

Magdeburg

SIMILAR TENDERS

Norway : Molde - Building installation work

Norway

Value: 60.0 million Norwegian Krone

Norway : Straume - Road construction works

Norway

Value: Not specified

Norway : Sandvika - Construction work

Norway

Value: 55.0 million Norwegian Krone

United Kingdom : Londonderry - Construction work for multi-dwelling buildings and individual houses

United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland

Value: 150.0 million Pound Sterling

United Kingdom : Dumbarton - Repair and maintenance services of electrical and mechanical building installations

United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland

Value: Not specified

Ireland : Tralee - Electrical installation work

Ireland

Value: Not specified

United Kingdom : Edinburgh - Maintenance services of public-lighting installations and traffic lights

United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland

Value: 3.0 million Pound Sterling