This tender in no longer available.

Tender description

Schweizerische Bundesbahnen, Einkauf KonzerndienstleistungenHilfikerstraße 1Bern 653000Olivier Bergereinkauf.dienstleistungen@sbb.chhttps://www.simap.chhttp://www.simap.ch/shabforms/servlet/Search?NOTICE_NR=1038999Öffentlicher VerkehrBeschaffung von Beratungsleistungen für Prozessentwicklungen und – optimierungen für die SBB InfrastrukturDas Prozessmodell restrukturieren und vereinfachenAutomatisierungsgrad der Prozesse sinnvoll erhöhenDie Accountability und Agilität verstärkenDie Prozesse von SBB Infrastruktur stärker auf Endkunden sowie in- und externe Stakeholder ausrichtenDie organisatorischen und prozessualen Voraussetzungen für die Digitalisierung schaffenProzesse kontinuierlich optimieren zur Reduzierung bzw. Eliminierung von Verschwendungen, von Überlast und Unausgeglichenheit der Arbeit1Prozessentwicklung und Automatisierung2019-01-072023-12-31Aufgrund Projektverlauf oder Optionen13`200 Stunden2Prozessoptimierung mittels Kaizen2019-01-072021-12-31Aufgrund Projektverlauf oder Optionen6 800 StundenEK 1.1 Wirtschaftliche & finanzielle LeistungsfähigkeitEK 1.2 ArbeitsortEK 1.3 ArbeitsverhältnisEK 1.4 Ersatz von MitarbeitendenEK 1.5 Ansprechpartner SPOCEK 1.6 Akzeptanz AGB's Dienstleistungen der SBBEK 1.7 Akzeptanz RahmenvertragsentwurfEK 1.8 Referenzen2018-11-1217:302019-05-312018-11-1523:59Die Öffnung der Angebote ist nicht öffentlichTeilangebote sind nicht zugelassen.Geschäftsbedingungen: AGB für Dienstleistungen der SBB Vertragsentwurf.Verhandlungen: Verhandlungen bleiben vorbehalten. Verhandlungssprache ist deutsch.Verfahrensgrundsätze: die Auftraggeberin vergibt öffentliche Aufträge für Leistungen in der Schweiz nur an Anbieterinnen und Anbieter, welche die Einhaltung der Arbeitsschutzbestimmungen und der Arbeitsbedingungen für Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen sowie die Lohngleichheit für Mann und Frau gewährleisten.Sonstige Angaben: die SBB AG behält sich vor, die Anbieterinnen zwecks Plausibilisierung der Bewertung des Angebots zu einer Präsentation einzuladen. Es besteht kein Anspruch der Anbieterinnen auf eine Präsentation. Die Anbieter können für die Ausarbeitung des Angebots keine Entschädigung beanspruchen.Rechtsmittelbelehrung: Gegen diese Verfügung kann gemäß Art. 30 BöB innert 20 Tagen seit Publikation schriftlich Beschwerde beim Bundesverwaltungsgericht, Postfach, 9023 St.Gallen erhoben werden. Die Beschwerde ist im Doppel einzureichen und hat die Begehren, deren Begründung mit Angabe der Beweismittel sowie die Unterschrift der beschwerdeführenden Person oder ihrer Vertretung zu enthalten. Eine Kopie der vorliegenden Publikation und vorhandene Beweismittel sind beizulegen.Schlusstermin/Bemerkungen: Das Gesamtangebot (Preisangebot und materielles Angebot) ist in 2-fach Papierform und auf 1 USB-Stick und in einem verschlossenen Umschlag/Paket einzureichen. Bei Widersprüchen zwischen Papierform und elektronischen Datenträgern gilt die Papierform:.Bemerkungen (Termin für schriftliche Fragen) Fragen zu den Ausschreibungsunterlagen müssen spätestens bis zum definierten Endtermin für Fragen auf www.simap.ch unter dem Register „Anbieter“ schriftlich eingepflegt werden. Unter dem Stichwort „Benutzungshinweise“ finden Sie eine Online-Anleitung, wie Sie im Forum Fragen stellen können. Eine direkte Kontaktaufnahme ist nicht zulässig! Die Antworten (Ergänzungen, Berichtigungen und Änderungen), die sich aufgrund der gestellten Fragen zur Offertanfrage ergeben, werden allen potenziellen Anbieterinnen im Forum bis zum oben festgelegten Datum zur Verfügung gestellt und müssen dort im „Holprinzip“ eingesehen werden. Bitte beachten Sie bei der Formulierung Ihrer Frage, dass alle registrierten Bewerber für diese Ausschreibung die gestellten Fragen und Antworten anonymisiert einsehen können. Es wird explizit darauf hingewiesen keine Firmen- oder sonstige Namen zu nennen. Zu spät eingetroffene Fragen werden nicht berücksichtigt.Nationale Referenz-Publikation: Simap vom 2.10.2018, Dok. 1038999Gewünschter Termin für schriftliche Fragen bis: 12.10.2018.Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab 2.10.2018Bedingungen zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen: – wichtiger Hinweis An die Interessenten der Ausschreibung 176584 Vielen Dank für Ihr Interesse an unserer Ausschreibung „Projekt 176584“ auf der Beschaffungsplattform Simap im Zusammenhang mit den Beratungsleistungen für Prozessentwicklungen und -optimierungen für die SBB Infrastruktur. Alle benötigten Angaben für die Ausarbeitung des Angebots im offenen Verfahren sind in den Ausschreibungsunterlagen enthalten. Diese werden den Interessenten gegen vorgängige Abgabe einer unterzeichneten Vertraulichkeitserklärung gerne abgegeben. Die unterzeichnete Vertraulichkeitserklärung ist per E-Mail an olivier.berger@sbb und im Original an folgende Adresse einzureichen: SBB Einkauf Konzerndienstleistungen z. Hd. Olivier Berger Hilfikerstrasse 1 3000 Bern 65 Bitte zwingend erwähnen: „Beratungsleistungen für Prozessentwicklungen und -optimierungen für die SBB Infrastruktur“ Nach Erhalt der unterzeichneten Vertraulichkeitserklärung werden die Ausschreibungsunterlagen den Interessenten an eine genannte E-Mail-Adresse übermittelt. Wir bitten Sie, mit der Einreichung der […]BundesverwaltungsgerichtPostfachSt. Gallen90232018-10-02die SchweizBernDas Prozessmodell restrukturieren und vereinfachenAutomatisierungsgrad der Prozesse sinnvoll erhöhenDie Accountability und Agilität verstärkenDie Prozesse von SBB Infrastruktur stärker auf Endkunden sowie in- und externe Stakeholder ausrichtenDie organisatorischen und prozessualen Voraussetzungen für die Digitalisierung schaffenProzesse kontinuierlich optimieren zur Reduzierung bzw. Eliminierung von Verschwendungen, von Überlast und Unausgeglichenheit der Arbeit

Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

Selection criteria as stated in the procurement documents
ja
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien

EK 1.1 Wirtschaftliche & finanzielle Leistungsfähigkeit

EK 1.2 Arbeitsort

EK 1.3 Arbeitsverhältnis

EK 1.4 Ersatz von Mitarbeitenden

EK 1.5 Ansprechpartner SPOC

EK 1.6 Akzeptanz AGB's Dienstleistungen der SBB

EK 1.7 Akzeptanz Rahmenvertragsentwurf

EK 1.8 Referenzen



Verfahren

Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen
nein
Bedingungen für die Öffnung der Angebote

2018-11-15

23:59

Die Öffnung der Angebote ist nicht öffentlich

Languages in which projects or requests to participate may be drawn up
DE
Ortszeit
17:30
Tag
2018-11-12
Type of contest
Open
Das Angebot muss gültig bleiben bis
2019-05-31

Weitere Angaben

Zusätzliche Angaben

Teilangebote sind nicht zugelassen.

Geschäftsbedingungen: AGB für Dienstleistungen der SBB Vertragsentwurf.

Verhandlungen: Verhandlungen bleiben vorbehalten. Verhandlungssprache ist deutsch.

Verfahrensgrundsätze: die Auftraggeberin vergibt öffentliche Aufträge für Leistungen in der Schweiz nur an Anbieterinnen und Anbieter, welche die Einhaltung der Arbeitsschutzbestimmungen und der Arbeitsbedingungen für Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen sowie die Lohngleichheit für Mann und Frau gewährleisten.

Sonstige Angaben: die SBB AG behält sich vor, die Anbieterinnen zwecks Plausibilisierung der Bewertung des Angebots zu einer Präsentation einzuladen. Es besteht kein Anspruch der Anbieterinnen auf eine Präsentation. Die Anbieter können für die Ausarbeitung des Angebots keine Entschädigung beanspruchen.

Rechtsmittelbelehrung: Gegen diese Verfügung kann gemäß Art. 30 BöB innert 20 Tagen seit Publikation schriftlich Beschwerde beim Bundesverwaltungsgericht, Postfach, 9023 St.Gallen erhoben werden. Die Beschwerde ist im Doppel einzureichen und hat die Begehren, deren Begründung mit Angabe der Beweismittel sowie die Unterschrift der beschwerdeführenden Person oder ihrer Vertretung zu enthalten. Eine Kopie der vorliegenden Publikation und vorhandene Beweismittel sind beizulegen.

Schlusstermin/Bemerkungen: Das Gesamtangebot (Preisangebot und materielles Angebot) ist in 2-fach Papierform und auf 1 USB-Stick und in einem verschlossenen Umschlag/Paket einzureichen. Bei Widersprüchen zwischen Papierform und elektronischen Datenträgern gilt die Papierform:.

Bemerkungen (Termin für schriftliche Fragen) Fragen zu den Ausschreibungsunterlagen müssen spätestens bis zum definierten Endtermin für Fragen auf www.simap.ch unter dem Register „Anbieter“ schriftlich eingepflegt werden. Unter dem Stichwort „Benutzungshinweise“ finden Sie eine Online-Anleitung, wie Sie im Forum Fragen stellen können. Eine direkte Kontaktaufnahme ist nicht zulässig! Die Antworten (Ergänzungen, Berichtigungen und Änderungen), die sich aufgrund der gestellten Fragen zur Offertanfrage ergeben, werden allen potenziellen Anbieterinnen im Forum bis zum oben festgelegten Datum zur Verfügung gestellt und müssen dort im „Holprinzip“ eingesehen werden. Bitte beachten Sie bei der Formulierung Ihrer Frage, dass alle registrierten Bewerber für diese Ausschreibung die gestellten Fragen und Antworten anonymisiert einsehen können. Es wird explizit darauf hingewiesen keine Firmen- oder sonstige Namen zu nennen. Zu spät eingetroffene Fragen werden nicht berücksichtigt.

Nationale Referenz-Publikation: Simap vom 2.10.2018, Dok. 1038999

Gewünschter Termin für schriftliche Fragen bis: 12.10.2018.

Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab 2.10.2018

Bedingungen zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen: – wichtiger Hinweis An die Interessenten der Ausschreibung 176584 Vielen Dank für Ihr Interesse an unserer Ausschreibung „Projekt 176584“ auf der Beschaffungsplattform Simap im Zusammenhang mit den Beratungsleistungen für Prozessentwicklungen und -optimierungen für die SBB Infrastruktur. Alle benötigten Angaben für die Ausarbeitung des Angebots im offenen Verfahren sind in den Ausschreibungsunterlagen enthalten. Diese werden den Interessenten gegen vorgängige Abgabe einer unterzeichneten Vertraulichkeitserklärung gerne abgegeben. Die unterzeichnete Vertraulichkeitserklärung ist per E-Mail an olivier.berger@sbb und im Original an folgende Adresse einzureichen: SBB Einkauf Konzerndienstleistungen z. Hd. Olivier Berger Hilfikerstrasse 1 3000 Bern 65 Bitte zwingend erwähnen: „Beratungsleistungen für Prozessentwicklungen und -optimierungen für die SBB Infrastruktur“ Nach Erhalt der unterzeichneten Vertraulichkeitserklärung werden die Ausschreibungsunterlagen den Interessenten an eine genannte E-Mail-Adresse übermittelt. Wir bitten Sie, mit der Einreichung der […]

Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
2018-10-02
Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Bundesverwaltungsgericht

Postfach

St. Gallen

9023

Dies ist ein wiederkehrender Auftrag
nein

Bidding information

Bidding deadline

12 Nov 2018

0 days remaining

Total estimated value

Not specified

Locations

die Schweiz, Bern

LOTS ASSOCIATED WITH THIS TENDER

Value

CHE Not specified

Prozessentwicklung und Automatisierung

Start

2019-01-07

Description of renewals

Aufgrund Projektverlauf oder Optionen

Description of options

13`200 Stunden

End

2023-12-31

Value

CHE Not specified

Prozessoptimierung mittels Kaizen

Start

2019-01-07

Description of renewals

Aufgrund Projektverlauf oder Optionen

Description of options

6 800 Stunden

End

2021-12-31

SIMILAR TENDERS

Switzerland : Berne - Feasibility study, advisory service, analysis

Switzerland

Value: Not specified

Malta : Floriana - Assessment centre services for recruitment

Malta

Value: Not specified

United Kingdom : Leicester - Surveillance and security systems and devices

United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland

Value: 60.0 million Pound Sterling

Ireland : Dublin - Market research services

Ireland

Value: 750,000 Euro

United Kingdom : Durham - Architectural, construction, engineering and inspection services

United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland

Value: Not specified

Ireland : Sligo - Call centre

Ireland

Value: 360,000 Euro

Belgium : Brussels - Security Risk Management (SRM) Consultancy Services

Belgium

Value: Not specified