Tender description

Dienstleistungskonzession für den Betrieb des COPT.ZENTRUMS der Universität zu Köln. Der Gesamtwert liegt unterhalb des Schwellenwertes für das EU-Vergaberecht, die vorliegende Bekanntmachung erfolgt ohne rechtliche Verpflichtung. Der Vertrag beginnt voraussichtlich zum 1.1.2019. Ein früherer Vertragsbeginn ist möglich.
Main CPV code 79900000

Bidding deadline

3 Sep 2018
Remaining: 13 days

Contact

To be able to bid you need to log in
Register for free or Login

Total estimated value

EUR 5.2 million

Locations

Deutschland, Köln

LOTS

Lot

Value

EUR 5.2 million

Lot Es handelt sich um eine Konzessionsvergabe unterhalb des EU-Schwellenwertes. Das Verfahren wird in Anlehnung an ein Verhandlungsverfahren mit Teilnahmewettbewerb durchgeführt. Zur Konzession im Einzelnen:1. Gegenstand der Konzession1.1) Das COPT.ZENTRUMDas COPT.ZENTRUM für Organische Elektronik wurde von der Universität zu Köln im Rahmen ihres Transferkonzepts errichtet und in der Phase der Errichtung mit Mitteln des Landes NRW und der Europäischen Union gefördert.Das COPT.ZENTRUM wurde als Forschungsplattform konzipiert. Im Zuwendungsbescheid heißt es, dass COPT vorrangig KMUs die Möglichkeit geben wird, Büro- und Laborplätze sowie verschiedene Produktionstechnologien und Analysemethoden für eine begrenzte Zeit anzumieten, die dann spezifische Entwicklungsprojekte aus dem Bereich OE (organische Elektronik) durchführen.Der Betrieb erfolgte bislang durch die Universität zu Köln. Diese hat sich entschlossen, die Betriebsleistungen durch einen qualifizierten Dritten erbringen zu lassen, der im Gegenzug das Recht erhält, wirtschaftliche Vorteile aus dem Betrieb zu ziehen. Dies soll vor allem durch den Abschluss von Nutzungsverträgen mit interessierten Unternehmen erfolgen. Der Konzessionsnehmer soll diese Aufgabe übernehmen.1.2) Betriebs-Leistungen des KonzessionsnehmersDer Konzessionsnehmer wird insbesondere die folgenden Leistungen erbringen:— Aufrechterhaltung der Betriebsbereitschaft der im COPT.ZENTRUM befindlichen Geräte („Vorbeugende Wartung“)— Wiederherstellung der Betriebsbereitschaft im Störungsfall— Dokumentation dieser Tätigkeiten— Konfiguration von Geräten entsprechend Kundenwünschen— Bereitstellung von Verbrauchsmaterialien1.3 Sonstige PflichtenDen Konzessionsnehmer treffen darüber hinaus einige allgemeine Pflichten im Zusammenhang mit dem COPT.ZENTRUM:— Aufrechterhaltung der allgemeinen Sicherheit, so dass vom COPT.ZENTRUM bzw. von dessen Betrieb keine Gefahren für Dritte ausgehen— Einhaltung von Vorgaben aus dem Zuwendungsbescheid und weiteren hiermit im Zusammenhang stehenden Regelungen— Das gilt insbesondere für die Vermarktung der Leistungen; hier sind nach dem Zuwendungsbescheid enge Grenzen gesetzt (Ausrichtung auf KMUs, keine Diskriminierung etc.). Außerdem sind die vom Konzessionsgeber vorgegebenen Vertragsmuster einzusetzen,— Beratung des Konzessionsgebers bei der Beantragung von Fördermitteln— Beachtung von Vorgaben des Konzessionsgebers beim Personaleinsatz, insbesondere darf das Personal nicht zu schlechteren Konditionen beschäftigt werden als jenen, die für den Konzessionsgeber selbst gelten1.4 GegenleistungEs erfolgt grundsätzlich keine Gegenleistung des Konzessionsgebers. Der Konzessionsnehmer soll das Risiko der wirtschaftlichen Verwertung grundsätzlich selbst tragen.1.5 KonzessionsentgeltDer Konzessionsnehmer hat an den Konzessionsgeber ein umsatzabhängiges Konzessionsentgelt zu entrichten. Der Konzessionsnehmer unterliegt umfassenden vertraglichen Kontroll- und Informationsrechten des Konzessionsgebers, die es dem Konzessionsgeber ermöglichen sollen, die Abrechnungen des Konzessionsnehmers zu prüfen.Einzelheiten zu Vertrag und Leistungsbeschreibung ergeben sich aus den vertraglichen Unterlagen, die spätestens bei Versand der Aufforderung zur Angebotsabgabe verfügbar gemacht werden.1.6 VertragsdauerDer Vertrag hat eine feste Laufzeit von 48 Monaten mit der Möglichkeit der einseitigen Verlängerung durch den Konzessionsgeber um 12 Monate (Option).Einzelheiten zu Vertrag und Leistungsbeschreibung ergeben sich aus den vertraglichen Unterlagen, die spätestens bei Versand der Aufforderung zur Angebotsabgabe verfügbar gemacht werden.

Main site

Köln

Eu programme related

Ziel 2-Programm 2007-2013 (EFRE) - Projekt: "Errichtung eines Center for Organic Production Technologies North Rhine Westphalia - COPT.NRW Anwenderzentrum"

SIMILAR TENDERS

Supply services of domestic help personnel

Romania

Value: 4.5 million Denar

Health and social work services

United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland

Value: 578,000 Pound Sterling

Fertilisers and nitrogen compounds

United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland

Value: 690,000 Pound Sterling

Repair and maintenance services of central heating

United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland

Value: 840,000 Pound Sterling

Design consultancy services

Norway

Value: Not specified

Furniture

United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland

Value: 80.0 million Pound Sterling

Health and social work services

United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland

Value: 120.0 million Pound Sterling